Donnerstag, 19. Juli 2018

🐝 Welche Blüte fliegen die Bienen hier an?

In meinem Gemüsegarten ziehen momentan diese weiss pinken Blüten die Bienen an. Weisst du welche Pflanze die Bienen bei mir anfliegen? Es ist das Radieschen!

Radieschenblüte

Montag, 16. Juli 2018

🌻 Sonnenblumen als Rankhilfe

Sonnenblumen sind für mich das Sinnbild für den Sommer, aber wieso Sonnenblumen im Gemüsegarten? Meine Idee war, dass die Sonnenblumen den Stangenbohnen als Rankhilfe dienen sollten. Dies sähe doch wunderschön aus, wenn an jeder Sonnenblume einige Stangenbohnen emporranken.

Sonnenblume blüht

Samstag, 14. Juli 2018

🌿 Heidelbeeren in pink und blau

Auf dem Genussbalkon reift eine Beerenpflanze nach der anderen. Nach den süssen Erdbeeren folgten die leckeren Johannisbeeren und jetzt die blauen und pinken Heidelbeeren. Es ist ein Traum einfach beim Lesen in der Hängematte die himmlischen Beeren naschen zu können.

blaue reife Heidelbeeren auf dem Balkon

Donnerstag, 12. Juli 2018

🌼 Wow, 200. Blogpost von Edgarten

Herzlich willkommen zu meinem 200. Blogpost! Naja, eigentlich wären es ein paar Dutzend Posts mehr, aber durch das Unwort des Jahres mit den fünf Grossbuchstaben nahm ich viele Posts ganz vom Netz, anstatt diese in mühevoller Arbeit einzeln anzupassen.

Was würdest du wohl gerne in diesem 200. Blogpost lesen? Ich treffe mal ein paar Annahmen und falls du noch etwas wissen möchtest, dann frage mich gerne in den Kommentaren.

Jetzt ein paar Müsterchen von Dingen, die ich in meinem Blog bis anhin nicht erwähnte:

Blühende Sonnenblume





Montag, 9. Juli 2018

🌿 Attraktive Goldmelissenblüte

In meinem Gemüsegarten wächst hauptsächlich Gemüse, welches für das Auge leicht langweilig aussieht. Deshalb achtete ich darauf, auch etwas farbiges anzupflanzen, wie z. B. die Goldmelisse.

Die attraktiven roten Blüten der Goldmelisse sind ein Blickfang, ein weiterer die gelb leuchtenden Sonnenblumen und der blau-lila blühende Borretsch. Diese drei bringen viel Farbe in meinen Gemüsegarten.

Nahaufnahme einer attraktiven roten Goldmelissenblüte

Donnerstag, 5. Juli 2018

📕 WMDEDGT 07/2018 - Tagebuch

Jeweils der 5. des Monats wird zu Frau Brüllen zum Thema WMDEDGT (= was machst du eigentlich den ganzen Tag?) verlinkt.


Mittwoch, 4. Juli 2018

🥕 Karotte Pariser Herzchen

Anfangs April konnte ich es wagen, die Frühkarotten (Sorte: Pariser Herzchen auch Pariser Markt Original genannt) auszusäen. Zusammen auf dem Beet mit Schnittlauch und den Gemüsezwiebeln gediehen sie bestens. Sie sind gute Gemüsefreunde!

Vier Karotten der Sorte Pariser Herzchen mit dem Grünkraut

Montag, 2. Juli 2018

🌱 Kohlrabi "Delikatess weisser"

Vor fast drei Monaten, am Ostermontag 2. April 2018 säte ich die Kohlrabi in kleinen Töpfen auf dem Genussbalkon aus. Jeweils zwei bis drei Samen pro Topf und es gediehen alle Setzlinge. Sie wuchsen um die Wette und konnten nach sechs Wochen in den Gemüsegarten ausgepflanzt werden. Zwischen den als Halbsonne ausgesäten knackigen Radies pflanzte ich die Kohlrabi ein. 

Kohlrabi der Sorte Delikatess weiss - bereit zum Geniessen

Donnerstag, 28. Juni 2018

🍀 Monatscollage - Beeren naschen

Die Monatscollage mag ich, denn ich schwelge gerne in Erinnerungen. Bei den Fotos versuchte ich, solche zu finden, welche ich dir noch nicht gezeigt habe. Wie jeden Monat, sind die Monatscollagen bei der lieben Birgitt verlinkt. Also los geht's:

Die acht Fotos in dieser Collage sind im Text alle einzeln beschrieben

Sonntag, 24. Juni 2018

😋 Süsse oder saure Johannisbeeren?

Viel, viel Geduld war nötig, bis die feinen Beeren der beiden Johannissträucher erntereif waren. Sehen die knallroten Beeren nicht verlockend aus? Wir naschten die Früchte beim Vorbeilaufen direkt vom Strauch in den Mund. Wenn du wissen möchtest, von wo die Johannisbeeren ihren Namen haben, dann empfehle ich dir meinen Post Johannisbeeren 2017.

Reife Johannisbeeren

Donnerstag, 21. Juni 2018

🌱 Erbsenzählerei

Meine lecker süssen Markerbsen bildeten kleine Tipizelte. Jeweils zehn Erbsen setzte ich im Kreis (Durchmesser ca. 20 cm) und sie rankten an kurzen Stangen hoch, die ich oben zusammenband. Das sieht schön aus und ist praktisch zum Ablesen der Schoten. Die Erbsen musste ich noch nie zusätzlich aufbinden.

bald erntereife Erbsen

Montag, 18. Juni 2018

🥔 Wundervolle Kartoffelblüte

Im Freundeskreis zeigte ich diese Foto und fragte: "Weisst du was hier blüht?" Zur Antwort bekam ich jeweils: "Nein, aber es ist eine schöne Blüte." - "Es ist eine Kartoffelblüte!", antwortete ich. Viele staunten, dass die alltägliche Kartoffel eine so farbenprächtige Blüte aufweist. 

Kartoffelblüte weiss-violett-gelb

Donnerstag, 14. Juni 2018

🥝 Wohlriechende Kiwiblüte

Welche Freude, ich entdeckte die erste Kiwiblüte und sie duftet so wohlriechend! Dass unsere erst zweijährige Kiwi blüht, ist doch wunderschön. Was denkst du: "Entwickelt sich daraus eine Frucht?"

weisse Kiwiblüte von nah

Montag, 11. Juni 2018

🎥 Trailer Juni: Beerentraum

Der Genussbalkon im Juni ist eine Wonne. Täglich reifen die süssen Erdbeeren und wir geniessen diese bereits zum Morgenessen. Einfach herrlich!

Link zum Trailer: Juni - Beerentraum!


(Dieser Link führt dich zu meinem YouTube Kanal Edgarten)

Süsse Erdbeeren Wädenswil 6 auf dem Genussbalkon

Donnerstag, 7. Juni 2018

🍓 Erdbeerliebe mit Waldbeeraroma

Unsere dunkelroten, eher kleinen Erdbeeren haben ein herrliches Waldbeeraroma. Es handelt sich um die Sorte "Wädenswil 6", eine typische schweizer Traditionssorte, die in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts gezüchtet wurde. 

Ab Anfangs April bewunderte ich die weissen Blüten und übte mich in Geduld, bis sich endlich Früchte bilden würden.

Blüte Erdbeere Wädenswil 6

Dienstag, 5. Juni 2018

📕 WMDEDGT 06/2018 - Tagebuch

Jeweils am 5. des Monats ruft Frau Brüllen zum WMDEDGT (= was machst du eigentlich den ganzen Tag?) auf. Hier mein heutiger Tagesablauf:

Wasserschildkröte - Zierschildkröte

Sonntag, 3. Juni 2018

🐌 Knackige Radies für alle

Seit ich gärtnere finde ich Radies aussäen etwas ganz Lässiges. Die Samen keimen gut, die Radies kann ich stetig ernten und sie sind schnell bereit, um genossen zu werden. Der Spruch bei uns am Tisch ist: Sind sie zu stark, bist du zu schwach. Sie sind sowas von scharf, kein Vergleich zu denjenigen aus dem Laden. Ich habe mir sagen lassen, dass für die Schärfe Senföle verantwortlich sind.

Radies / Radiesli kurz vor dem Ernten

Donnerstag, 31. Mai 2018

🍀 Monatscollage - viel Sonnenschein

Immer wieder sehr gerne: Monatsrückblick bei der lieben Birgitt.

Der Mai endete so, wie er startete: Anfangs des Monats schien die Sonne täglich. Die Pflanzen nutzten die warmen Tagen und entwickelten eine wunderschöne Blütenpracht. Mitte Monat kühlte es ab, regnete stark und wir genossen die Mahlzeiten nicht mehr auf dem Genussbalkon. Ende des Monats zeigte sich die Sonne wieder und wir badeten bereits im Vierwaldstättersee.

Acht Fotos zum Monat Mai, diese Bilder sind im Text detailliert beschrieben

Montag, 28. Mai 2018

🌱 Würziger Schnittlauch

Die kugeligen lila- bis rosafarbenen Blüten des Schnittlauchs sind eine Augenweide in meinem Gemüsegarten. Die auffälligen Blüten sind essbar und dekorierten bei uns so manchen Salat oder Teller. Gerne verlinke ich dieses Gartenglück zu Loretta und Wolfgang vom Blog Gartenwonne.



Donnerstag, 24. Mai 2018

🌸 Hellblauer Rosmarin - pinke Steinnelken

Auf dem Genussbalkon ist das Rosmarinbäumchen ein Ganzjahres-Hit. Stetig kann ich Rosmarinzweiglein abschneiden und in der Küche verwenden. Den herben Rosmarinduft mag ich besonders gerne.

Die erste Steinnelke blüht in wundervollem pink

Dienstag, 22. Mai 2018

🌱 Würzig frischer Zitronenthymian

Wie alt mag wohl dieser hellrosa blühende Zitronenthymian sein? - Tatsächlich ist er erst ein Jahr alt! Im letzten Frühling säte ich ihn aus und Ende September pflanzte ich ihn um. Er ist winterhart, bildet hübsche Blüten und sein Wachstum ist enorm.

weiss bis hellrosa blühende Zitronenthymian-Zweige

Samstag, 19. Mai 2018

💖 Urgrossmutters Pfingstrosen

Ich wünsche dir 💖-lich fröhliche Pfingsttage! Was passt besser zu Pfingsten als Pfingstrosen? Deshalb hier einige Fotos von unserem Strauch. Übrigens, er ist von meiner Urgrossmutter und schon viermal umgezogen, was er jeweils nicht so liebte. Jetzt verwöhnt er uns mit herrlichen Blüten, mir gefällt die dunkle Farbe so super:

Pfingstrosen als Knospe


Donnerstag, 17. Mai 2018

🏔 Meine Aussicht in die Berge

Wenn ich aus dem Fenster blicke oder die Aussicht vom Genussbalkon geniesse, so sehe ich vor mir den Vierwaldstättersee (434 m ü. M.) Mir gefällt der See, weil er mit den verschiedenen Becken und Armen eine interessante Form hat.

Im Hintergrund erkenne ich einige Berge und diese erkläre ich dir heute. Hier in diesem Bild siehst du die Rigi, sie ist unser Hausberg.

vorne lila Blauregen und Rigi

Montag, 14. Mai 2018

🎥 Trailer Mai: Frühlings-Zauber

Der Monat Mai ist einfach herrlich. Auf meinem Genussbalkon kann ich fast zusehen, wie die Beerenpflanzen Blüten bilden, die Bienen sie bestäuben und feine Früchte entstehen. Es ist einfach himmlisch!

Link zum Trailer: Frühlings-Zauber

(Dieser Link führt dich zu meinem YouTube Kanal Edgarten)

Blüten der pinken Heidelbeeren




Donnerstag, 10. Mai 2018

⛰ Rigi - die Königin der Berge

Obwohl sich das Wetter nicht von seiner besten Seite zeigte und uns immer wieder in Nebel hüllte, unternahmen wir eine wunderschöne Rund-Wanderung auf der Rigi. Die Rigi ist unser Hausberg und sie ist auf vielen meiner Aussichtsfotos verewigt.

Wir starteten auf Rigi-Seebodenalp (für Winterfreunde: Seebodenalp im Winter), wanderten entlang von Weihern weiter auf die Alp Räb. Danach folgten wir dem steilen Weg hinauf bis zum Aussichtspunkt Rigi Känzeli. Nach einer gemütlichen Mittagspause an einer Feuerstelle führte unsere Rund-Wanderung uns auf Rigi Staffelhöhe, wo wir noch Schneefelder erblickten. Jetzt schien sogar die Sonne und wir spazierten über Rigi Staffel wieder hinunter auf die Seebodenalp, unserem Ausgangsort.

Löwenzahnblumenwiese auf Seebodenalp und im Hintergrund der Weg über Rigi Holdern nach Rigi Staffel

Montag, 7. Mai 2018

🏞 Naturschutzgebiet Wagenmoos

Letzte Woche hast du mit mir die reizvolle Landschaft auf dem Waldstätterweg genossen. Erinnerst du dich noch an die blühenden Obstbäume?

Wanderst du heute mit mir durch ein Naturschutzgebiet? Darin verstreut existieren 29 verschieden grosse wasserundurchlässige Senken. Die Moorwiesen sind von unschätzbarem Wert und ein wichtiger Lebensraum für seltene Moor- und Sumpfpflanzen sowie Tiere (Silberfalter, Heuschrecken, Sumpfgrashüpfer, Grosse Goldschrecke, Quelljungfer).

Löwenzahnblüte am Verblühen (Pusteblume)

Freitag, 4. Mai 2018

🌷 Blumenzwiebeln - sie blühen!

Im Herbst konnte ich 25 Blumenzwiebeln verbuddeln und ich dachte viel an den Frühling und wie die blauen und rosa Tulpen, weissen Allium und weissen Narzissen wohl aussehen, wenn sie blühen. Oft schaute ich nach ihnen und beobachtete ihr Wachstum. Jetzt blühen sie! Hier die hellrosa Tulpe "Peach Blossom", eine historische Sorte aus dem Jahr 1890:

Tulpe Peach Blossom

Montag, 30. April 2018

👁 12tel Blick 2017 ins Ried vom Januar bis April

Es ist kein Tippfehler, es handelt sich wirklich um meinen #12tel Blick ins Ried aus dem Jahr 2017. Beim letztjährigen Blick fehlten mir die Monate Januar bis und mit April, weil ich im Februar 2017 mit Bloggen startete und erst im Mai diese schöne Idee fand.

Also lief ich im 2018 Ende Januar, Ende Februar, Ende März und Ende April an den alten Standort und fotografierte das Ried. Somit ist die Übersicht komplett, ich mag das.

4 Fotos vom gleichen Standpunkt aus ins Ried, jeweils Ende Januar, Februar, März und April

Donnerstag, 26. April 2018

🍀 April - auf einen Blick - Frosting

Die liebe Birgitt ruft zur Monatscollage auf. Diesen Monatsrückblick erstelle ich jeweils sehr gerne und überlege mir acht Begebenheiten des vergangenen Monats. Hier die Collage:

Diese acht Fotos sind im Text detailliert beschrieben

Montag, 23. April 2018

👣 Spaziergang in Zeitlupe

Mein Dorf liegt an einem Hang und bietet viele Spazierwege, wobei diese Wege nie eben sind. Manchmal fragen mich Touristen, ob sie dem Vierwaldstättersee entlang laufen können und ich muss dann verneinen. Sie können am Landungssteg und in der Badeanstalt an den See, aber spazieren am See ist bei uns im Dorf nicht möglich. Hier siehst du die Aussicht von oben auf den Vierwaldstättersee und die Rigi.


Auf dem Wanderweg: Aussicht auf die Rigi und den Vierwaldstättersee; im Vordergrund blühende Obstbäume



Donnerstag, 19. April 2018

🌱 Aussaat - zum zweiten

Es ist eine wahre Freude: Das Anfangs April in kleinen Töpfen auf dem Genussbalkon ausgesäte Gemüse wächst grösstenteils wunderbar. Die Kohlraben, die Sonnenblumen, die Petersilie und die Zwiebeln strecken sich der Sonne entgegen. Wenn sie gross genug sind, dass sie weder von den nimmersatten Schnecken abgefressen, noch von den niedlichen Samtpfoten plattgedrückt werden, dann versetze ich sie in den Gemüsegarten.

Biene auf Thuja

Montag, 16. April 2018

🌸 April - erste Blätter und Blüten

Vor ungefähr zwei Wochen entfernte ich das Wintervlies von den Topfpflanzen auf dem Genussbalkon und heute konnte ich bereits die ersten Blüten beim Rosmarin und den Heidelbeeren sowie viele kleine Blätter bei den Kiwi, Johannisbeeren und Reben entdecken.

Die Erdbeeren und der Löwenzahn (für unseren Feriengast Schildi) sind unproblematisch und gedeihen bestens. Den momentanen Stand auf meinem Genussbalkon zeige ich dir im Trailer. Ah ja, und neu sind die Videos aus Datenschutzgründen nicht mehr im Post eingebettet, sondern über den folgenden Textlink abrufbar:

Link zum Trailer: April erste Blätter und Blüten
(Dieser Link führt dich zu meinem YouTube Kanal Edgarten)

erste Blätter bei der Rebe

Donnerstag, 12. April 2018

📷 #12von12, April 2018 - 12 Frühlingsfotos

Meine momentane Lieblingspflanze? Das ist die Primel, das hast du sicher gewusst. Gestern entdeckte ich einen neuen Platz, wo viele bunte Primeln wuchsen und heute zeige ich dir zwölf Fotos dieser Primeln zum #12von12 von Caro.

dunkel-pinkige Primeliblüte


Montag, 9. April 2018

🌲 Waldspaziergang und Bärlauch

Mein erster Versuch, im Wald Bärlauch zu finden, liegt drei Wochen zurück. Der Bärlauch wuchs erst spärlich und war sehr klein, so dass ich nichts mitnahm. Aber so schnell gab ich nicht auf und gestern klappte der zweite Versuch! Den Duft von Bärlauch erkannte ich schon von weitem. Es war wunderschönes Wetter und der Bärlauch wuchs so weit das Auge reichte. Zum Glück habe ich gewartet. Nimmt dich wunder, was ich aus den gesammelten Bärlauchblättern Leckeres herstellte?

Bärlauch so weit das Auge reicht

Mittwoch, 4. April 2018

🌸 Frühlingsbeginn auf dem Genussbalkon

Bis Ende März zog es mich nicht in den Gemüsegarten, auch wenn es anfangs des Monats einige sonnige Tage gab. Der Gartenstart bereitete mir dieses Jahr besonders Mühe und ich konnte mich sehr gut in Geduld üben. Weder Ansäen, noch das Wintervlies entfernen schienen mir dringend zu sein.

Mitte März fiel während einer Woche wieder Schnee und deckte die Narzissen, Krokusse, Primeln und Stiefmütterchen ein. Nichts desto trotz überstanden die Frühlingsboten die abwechslungsreiche Zeit mit viel Schnee und Minustemperaturen sowie warmem Sonnenschein sehr gut. Sie blühten immer wieder von Neuem, wirklich bewundernswert!

Narzissen im Schnee - im März

Freitag, 30. März 2018

🐇 Frohe Ostertage!

Bei uns sind die Ostertage geprägt von freudvollen Besuchen. Am Karfreitag bewirten wir den Bruder meines Ehemannes mit Ehefrau und seinen erwachsenen Kindern und Anhang und am Ostersonntag sind wir zum traditionellen Osterbrunch bei meinen Eltern eingeladen.

Besonders schön finde ich auch, dass an Ostern alle einige Tage frei haben und wir so die Besuche und die freien Tage richtig geniessen können.

Osterdeko 2 Hasen und zwei Eier Farben lila-violett


Montag, 26. März 2018

🍀 März - auf einen Blick - Waffeln

Zeit für die Monatscollage! Zum dritten Mal stellte ich eine Monatscollage zusammen und das bereitete mir sehr grosse Freude. Zum Glück entdeckte ich diese Linkparty bei der lieben Birgitt. Ich entschied mich, jeweils acht Fotos zu zeigen und die Auswahl fiel mir, wie immer, schwer.

Heute zeige ich dir unter anderem blühende Frühlingsboten und Bienen. Die summenden Bienen hast du sicher vermutet, denn ich verbrachte diesen Monat viel Zeit mit Versuchen, die fleissigen Bienen zu fotografieren.

Diese acht Fotos sind unten im Text detailliert beschrieben

Freitag, 23. März 2018

💻 Möchtest du wissen, wo ich blogge?

Ja? - Hier gebe ich dir einen Einblick, wo ich meistens blogge. Für mich ist der Platz wo ich jetzt schreibe ganz normal, aber du kennst ihn noch nicht und vielleicht erfährst du gerne etwas mehr darüber. Los geht's:

Arbeitsplatz mit Laptop und Aussicht

Montag, 19. März 2018

🍛 Mitbringsel: Indische Gewürze

Mein lieber Ehemann ist wieder zurück von seiner Geschäftsreise nach Indien. Er war im südlichen Teil Indiens im Bundesstaat Karnataka; die Hauptstadt heisst Bengaluru und hat über 8.4 Mio. Einwohner.

Von seinen indischen Arbeitskollegen erhielt er verschiedene Gewürze und ich freute mich riesig über diese Mitbringsel. In unserer Küche duftete es sehr exotisch, als ich die verschiedenen Gewürze öffnete, in Gläser abfüllte und anschrieb. Mein Favorit ist klar der Kardamom, denn ich mag den Geschmack von Würze und Menthol, wenn ich beim Essen auf einen Samen beisse.

Kardamom, Kurkuma, Koriander, Chili, Nelken, Sternanis, Pfeffer, Kaffee, Zimt

Montag, 12. März 2018

📷 #12von12, März 2018 - 12 Bienenfotos

Heute kann ich dir zum #12von12 von Caro von Draussen nur Kännchen, zwölf Bienenfotos zeigen! Es bereitete mir riesige Freude, draussen im Vorgarten die Bienen auf den bunten Blüten zu fotografieren. In unserem Vorgarten blühen violette und gelbe Krokusse um die Wette und ich nahm mir viel Zeit, die summenden Bienen auf die Bilder zu bringen. Kein leichtes Unterfangen, denn sie tauchten kopfvoran in die Blüten und Fotos von Bienen ohne Kopf sind unschön, ebenso flogen sie recht schnell und somit aus dem Bild heraus.

Biene auf violettem Krokus

Donnerstag, 8. März 2018

🌸 Was blüht schon anfangs März?

Draussen schmolz der Schnee und die Pflanzen reckten ihre Köpfchen, es blüht rundherum und das ist wunderschön.  Erst durch den Blog wurde mir bewusst, wieviele Pflanzen bereits so früh im Jahr ihre bunten Blütenblätter zeigen.

Auf meinem Spaziergang durch das Dorf fand ich nebst meinen Lieblingspflanzen den Primeln in verschiedenen Farben, auch Bellis, Stiefmütterchen, Veilchen, Lenzrosen, Narzissen, Schlüsselblumen, Krokus (die gelben wachsen in unserem Vorgarten und die violetten beim Nachbarn) sowie Schneeglöckchen mit und ohne Bienen. Gerne lasse ich dich teilhaben an all den bunten Frühblühern:

Bellis weiss und pink

Montag, 5. März 2018

📕 #WMDEDGT 03/2018 - Tagebuch und Pizza

Du kennst es schon, nicht wahr? Jeweils am 5. des Monats fragt Frau Brüllen: Was machst du eigentlich den ganzen Tag. Wir hatten soeben die Sportferien zu Ende und ich nahm gerne daran teil. Das Wetter versprach einen sonnigen Traumtag mit 7° C!

Pizzateig auswallen und Pizza al salame piccante

Mittwoch, 28. Februar 2018

❄ Von Eisbildern über Eiszapfen bis zum Wasserfall

Bist du warm angezogen? Zusätzlich empfiehlt sich gutes Schuhwerk, aber das ist bei einem Gang durch ein winterliches Tobel selbstverständlich. Apropos Schuhwerk: Auf einem Foto teste ich, ob die Eisfläche mich hält; und sie hält!

Wir geniessen alle vier unsere Sportferien und heute nehme ich dich mit durch das unwirtliche Tobel bis zum gefrorenen Wasserfall. Unterwegs wagen wir uns über gefrorene Stellen im Bach, erblicken Eisbilder und bestaunen viele Eiszapfen. Los geht's:

Im Bach gefrorener Farn




Donnerstag, 22. Februar 2018

🍀 Februar - auf einen Blick

Die liebe Birgitt erinnerte an die Monatscollage Februar, vielen Dank! Ich finde es eine sehr schöne Idee, den Monat mit Bildern und Text nochmals durch den Kopf gehen zu lassen. Es ist wie ein Abschluss des Monats und der Neue kann starten.

Fotocollage mit acht Fotos, sie sind unten im Text genau erklärt


Montag, 19. Februar 2018

🏹 Februar: Ruine Gesslerburg - Mühle

Letzten Monat erstellte ich einen Trailer über die Hohle Gasse und die Tellskapelle. Heute geht die Geschichtsreise weiter und ich zeige dir im Kurzfilm die frühmittelalterliche Gesslerburg in Küssnacht am Rigi. Kommst du wieder mit?

Hier der Link zum Trailer!

(Dieser Link führt dich zu meinem YouTube Kanal Edgarten)

Ruine Gesslerburg und Aussicht auf Vierwaldstättersee und Pilatus

Mittwoch, 14. Februar 2018

🎂 1 Jahr Blog Edgarten

Kaum zu glauben, heute vor einem Jahr startete ich mit Bloggen! Mein Gartentagebuch online in einem Blog zu führen, war ein sehr guter Entscheid, denn das Bloggen bereitet mir immer noch sehr viel Freude. Ich schätze den Austausch mit dir sehr und du machst meinen Blog lebendig und dafür danke ich dir 💖-lichst.

lila blühende Primeln


Freitag, 9. Februar 2018

🌱 Kräuterernten im Februar

Wir genossen viele warme und sonnige Tage und die Temperaturen sanken selten unter den Gefrierpunkt. Den Gemüsegarten besuchte ich im Winter kaum und heute stattete ich ihm einen Besuch ab und entdeckte, dass einige Kräuter zu ernten sind. So toll! Dieses Kräuterglück verlinke ich zu Loretta und Wolfgang vom Blog Gartenwonne.

Aussicht mit Sonnenaufgang und Vierwaldstättersee


Mittwoch, 7. Februar 2018

🍝 frische Teigwaren selber herstellen

Weisst du, dass ich Teigwaren (breite Bandnudeln und feine Nüdeli) selber herstelle? Das ist ganz einfach, bereitet mir Spass und sie sind sehr lecker. Heute produzierte ich breite Nudeln und ich zeige dir gerne wie das ging:

Nudeln trocknen am Nudelständer

Freitag, 2. Februar 2018

🐦 Sich mit fremden Federn schmücken

Diese Redewendung bedeutet, dass jemand die Verdienste eines anderen als seine eigenen ausgibt; er erhält Anerkennung für Dinge, die er gar nicht getan hat. "Sich mit fremden Federn schmücken" beruht auf der Fabel des römischen Dichters Phaedrus: Eine Krähe schmückte sich mit Pfauenfedern und mischte sich so unter die stolzen Pfaue. Diese bemerkten den Schwindel und entrissen der Krähe nicht nur die fremden, sondern auch ziemlich viele eigene Federn.

Schwarzer Vogel fliegt beim Balkon vorbei

Montag, 29. Januar 2018

🌤 Ein sonniger und nebliger Schneetag

Die Wetterprognosen auf meinen verschiedenen Apps prophezeiten für Samstag schönes Wetter und ich entschied mich, einen tollen ersten Skitag auf dem Stoos zu verbringen.

Stoos liegt auf einem Hochplateau auf 1'300 m. ü. M. und ist autofrei. Wir sind sehr gerne in diesem Skigebiet, kennen die Pisten auswendig und verbrachten jedes Jahr wunderschöne Schneetage dort oben. Sehr gespannt erwarteten wir die seit gut einem Monat in Betrieb stehende weltweit steilste Standseilbahn.

Aussicht in die Berge im Stoos