Mittwoch, 31. Mai 2017

🐢 Mai: Feriengast Schildi

Wir bekamen Besuch: Die Schildkröte Schildi. Normalerweise lebt Schildi im Garten meiner Eltern. Wenn sie abwesend sind, hüte ich meine Schildkröte bei uns auf dem Genussbalkon. Bei meinen Eltern hat Schildi viel Freilauf und deshalb lasse ich sie bei uns praktisch täglich auf der nahen Wiese frei laufen, natürlich unter Aufsicht. Schildi liebt es, nach Herzenslust zu fressen oder auf Horizonterweiterung zu krabbeln.

Hier der Link zum Trailer!


Feriengast Schildkröte Schildi

Montag, 29. Mai 2017

🍓 Erntezeit für die süssen Erdbeeren

Jetzt beginnen bei uns auf dem Genussbalkon die saftigen Erdbeeren zu reifen. Täglich können wir die süssen Früchte ernten. Sie schmecken wunderbar nach Waldbeeren und sind direkt vom Strauch in den Mund so fein. Mit Wädenswil 6 erwischten wir wirklich eine feine Sorte.

Blühende Erdbeeren

Freitag, 26. Mai 2017

🍞 Hartes Brot - welche Freude!

Bei uns ist immer mal wieder trockenes Brot vorhanden. Dies kommt mir meistens sehr gelegen, denn hartes Brot verwerte ich gerne weiter. Momentan habe ich drei Ideen, um das harte Brot zu gebrauchen: Brotwürfeli, Paniermehl und Bruschetta.
Paniermehl selbst gemacht

Mittwoch, 24. Mai 2017

🐌 Die gefräsigen Schnecken

Von Anfang an: Die Buschbohnen hatte ich auf dem Balkon vorgezogen; pro Topf eine Bohne und ein paar Bohnenkrautsamen. Als die Wurzeln aus den Töpfen herauswuchsen, verpflanzte ich die Bohnen mit dem Bohnenkraut in den Gemüsegarten. Wie fast jeden Tag, lief ich auch heute durch den Gemüsegarten und suchte erfolglos meine Bohnen.

Jetzt sieh dir einmal an, wie die Setzlinge zehn Tage später aussahen! Bis auf den Stängel war jedes einzelne Blatt abgefressen. Da hatten die Schnecken ein feines Nachtmahl genossen! So schade um die kleinen Bohnenpflanzen! Jetzt kam ich nicht darum herum, Schneckenkörner zu kaufen und zu verstreuen. Das wollte ich eigentlich nie, aber so geht es nicht und der Kaffeesatz hat leider auch nicht gewirkt.

Buschbohnen

Montag, 22. Mai 2017

🥔 Kartoffeln vorkeimen, das bringt's!

Ende März pflanzte ich die Kartoffeln in die Erde. Für die Kartoffeln reservierte ich zwei Beete, weil die ganze Familie sie heiss liebt. Pro Beet pflanzte ich je elf Stück und zwar in einem Beet elf vorgekeimte und im anderen Beet elf normale Kartoffeln . Der Unterschied ist frappant. Das Beet mit den während vier Wochen vorgekeimten Kartoffeln ist viel weiter und dank mehr Seitentrieben auch dichter. Das Vorkeimen kann ich dir darum in jedem Fall empfehlen.


Kartoffelbeet vorgekeimt

Freitag, 19. Mai 2017

😃 Gartenzaun lasieren?

Seit Jahren frage ich mich, ob ich den Gartenzaun lasieren soll oder nicht? Ich werweisse seit jeher hin und her. In den letzten vier Jahren hat der Holzzaun durch die Witterungseinflüsse gelitten. Es gab viel Regen, Hagel, Sonne und die Wespen nagten das weiche Holz zwischen den Jahrringen heraus. Wahnsinnig wie fleissig diese Wespen beim Abnagen sind, wenn sie Dutzendweise während eines Tages ungestört nagen können. Sie produzieren daraus das papierartige Material für ihren Nestbau. Hoffentlich erfolgt der Nestbau nicht bei uns in der Nähe!
Lasur für Gartenzaun

Mittwoch, 17. Mai 2017

🌼 Böschung: Wo sind die Primeln?

Bereits ist wieder Mitte Monat und wie immer Mitte Monat, poste ich ein Bild von der Böschung. Ich erschrak fast ein wenig, als ich heute die Böschung fotografierte. Es war kein einziges Primeli mehr zu sehen! Dafür blühten Gänseblümchen, Wicken und Löwenzahn, der Löwenzahn bereits als Pusteblume. Ein sehr grosser Unterschied zum farbigen, letzten Monat:

Gänseblümchen Pustblume Wicken

Montag, 15. Mai 2017

❤ #MeetTheBloggerCH Teil 2 von 2

Hier liest du den zweiten und letzten Teil der Instagram Challenge, die von Anne Häusler gestartet wurde. Vielen Dank an Anne. Ich bin ein Link zur ersten Woche.

rosa Blüten

Mittwoch, 10. Mai 2017

🌱 Bohnen und Thymian vs. Jakobs-Kreuzkraut

Mit den zahlreichen Setzlingen und dem Gartenwerkzeug unter dem Arm, begab ich mich in den Gemüsegarten. Den Garten hatte ich die letzten Tage etwas vernachlässigt, erstens weil Ferien waren und zweitens, weil das Wetter so mies war, dass es mich nicht reizte in den Garten zu gehen.

Bohnen und Bohnenkraut

Montag, 8. Mai 2017

❤ #MeetTheBloggerCH Teil 1 von 2

Dies war eine Instagram Challenge, die von Anne Häusler gestartet wurde. Vielen Dank an Anne. Vom 1. bis und mit 14. Mai 2017 gab es täglich ein Thema und interessierte Blogger posteten dazu ein Bild und einen Text.


Wunderschöne weisse Blüte


Freitag, 5. Mai 2017

💬 In Fremdsprachen à jour bleiben

Bevor ich Mutter und Hausfrau wurde, benutzte ich Fremdsprachen täglich. Damit ich die Sprachen nicht vergesse, dachte ich mir ein paar einfache Tricks aus und gewöhnte mir diese über viele Jahre an. Jetzt teile ich diese Ideen gerne mit dir:

Pfauenauge



Englisch

Das Handy benutze ich täglich und deshalb stellte ich dieses auf Englisch ein. Diese Umstellung ist etwas vom einfachsten, um täglich die englische Sprache zu benutzen. Ich merke schon gar nicht mehr, dass mein Handy eine Fremdsprache schreibt! - Ebenso bei Spiele-Apps auf dem Tablet; diese laufen bei mir alle auf Englisch. Wir gewähnten uns rasch daran.

Mich interessieren andere Gartenblogs. Die meisten, die ich abonnierte sind auf Deutsch. Mit Absicht habe ich ein paar aus England gesucht und abonniert, damit ich auch hier à jour bleibe. Das ist auch ganz einfach, weil mich das Thema interessiert.

Wenn ich ein neues Buch beschaffe, so kaufe ich es möglichst in der Originalsprache; meist Englisch. Nach ein paar Seiten merke ich kaum mehr, dass ich das Buch in einer Fremdsprache lese. Das Buch ist (hoffentlich) fesselnd und wird verschlungen! 

Schmetterling





Französisch

Irgendwann kam ich auf die Idee, die Zeitung des orangen Detaillisten M.....  auf Französisch zu abonnieren. So kann ich jede Woche Artikel und Rezepte auf Französisch lesen. Das geht sehr einfach. Ebenfalls erhalte ich E-Mails von dieser Firma in Französisch.

Mit meiner Familie verbrachte ich schon mehrmals wunderschöne Campingferien in der Westschweiz. Auch hier konnte ich meine Kenntnisse auffrischen im Campingladen, mit anderen Familien und bei Ausflügen. 

Italienisch

Jeweils am Dienstag erscheint die Zeitung des Detaillisten C..., welche ich auf Italienisch abonnierte. Dies ist sehr praktisch und bereitet mir grosse Freude! Ich kenne mich mit italienischem Essen und den Lebensmitteln immer besser aus. Weiter erhalte ich auch E-Mails und Briefe von dieser Firma in Italienisch.

Ebenfalls helfen mir unsere jährlichen Besuche bei unseren Verwandten im Tessin, mein Italienisch zu verbessern. Ich versuche auch bewusst, etwas zu wagen.  Z. B. das Ticket für die Autofähre am Schalter zu kaufen und allfällige Rückfragen über Autogrösse und Personenanzahl zu beantworten. 


Schmetterling



Mittwoch, 3. Mai 2017

🍞 Feines Bauernbrot

Praktisch jede Woche backe ich unser Brot selber. Ich liebe den Duft von frisch gebackenem Brot! Zu meinem Brotteig mische jeweils noch Nüsse oder Sultaninen oder getrocknete Tomaten oder Oliven dazu. Je nachdem was im Vorrat vorhanden ist.

Bauerbrot

Montag, 1. Mai 2017

🥒 Was gedeiht hier: Gurken oder Gurkenkraut?

Am 4. April säte ich auf dem Genussbalkon 12 Töpfe Bohnen und Bohnenkraut, 12 Töpfe Gurke und Gurkenkraut/Borretsch sowie 6 Töpfe Basilikum aus. In den kleinen Töpfen sind diese Sämlinge sehr gut gediehen. Nur, wo wächst jetzt was?


Aussaat Topf mit Gurken Borretsch