Freitag, 3. Juli 2020

⚘ Freitagsblumen rote Rosen und Lavendel

Freitags sucht Riitta vom Blog Floral Passions den Friday Bliss und Helga vom Blog Holunderblütchen sammelt den Friday Flowerday. - Heute gibt es an meinem Arbeitsort ein Trio mit roten Rosen und Lavendel. Üblicherweise stelle ich zum Lavendel rosa Rosen ein, aber heute schnitt ich die roten Rosen und es gefiel mir auch ganz gut:

Freitagsblumen rote Rosen und Lavendel

Mittwoch, 1. Juli 2020

🐝 Insekten im Staudengarten

Die Insekten haben meinen Staudengarten fest im Griff. Also es ist nicht so, dass ich die Tierchen suchen muss, sondern es summt und brummt rundum. Schön, dass die Bienen, Schmetterlinge, Libellen und Fliegen hier Nahrung finden.

Insekten im Staudengarten

Dienstag, 30. Juni 2020

👁 12tel Blick - Sonnenaufgang

Es ist 12tel Blick Zeit! 12tel Blick heisst: Jeden Monat ein Foto vom gleichen Standort aus. Für dieses Jahr wählte ich einen Standpunkt bei meinem Arbeitsort aus mit Sicht auf den Vierwaldstättersee und die Seeenge Nas. Hier noch ein Link, falls du dich für den geschichtliche Hintergrund der Seeenge Nas interessierst.

Mein ausgewähltes Bild für den Monat Juni nahm ich am 1. Juni, um 07.59 Uhr auf:

12tel Blick - Sonnenaufgang

Sonntag, 28. Juni 2020

🔔 🔔 Heiteres Beruferaten

Einige von euch rätseln, welcher Erwerbsarbeit ich nachgehe. Damit ihr nicht weiter „Was bin ich?“ von Robert Lembke (das weckt bei mir schöne Kindheitserinnungen, denn wir haben diese Sendung oft geschaut) spielen müsst, löse ich das heute gerne auf:

Meine Stelle ist bei einer Kirchgemeinde und teilt sich auf zwei ganz unterschiedliche Aufgabenbereiche (Sekretärin und Sigristin) an zwei verschiedenen Orten (aber im gleichen Dorf) auf. Unsere Geschäftsstelle ist etwas weiter weg, nämlich in der Stadt Luzern, dort besuche ich Kurse/Weiterbildungen und treffe Arbeitskolleginnen.

Heiteres Beruferaten: Sigristin und Sekretärin

Samstag, 27. Juni 2020

Beginn Sommerferien - Tag 104

Geschafft! - Seit gestern Abend geniesst die Tochter endlich Sommerferien (ihre Klassenstufe hat eine Woche früher Ferien, als alle anderen!). Nach langen 104 Tagen Fernunterricht freut sie sich nun auf acht Wochen Ferien. Wir alle hoffen, dass danach die Schule wieder für alle Klassen den Präsenzunterricht anbietet. Im gestrigen Informationsschreiben der Schule konnte uns dies leider noch nicht zugesichert werden. On verra. - Somit ist heute der letzte Tag meines Corona-Tagebuches im Blog. Weiterhin erfasse ich im Blog die positiv getesteten Erkrankungsfälle.

Samstag, 27. Juni 2020 - Beginn Sommerferien - Tag 104