Mittwoch, 3. Januar 2018

­čÉĹ Mein kuscheliger Wolle-Schal ist fertig

Projekt beendet: Jetzt ist der kuschelige Schal fertig gestrickt. Er bereitete einiges mehr an Arbeit, als das Dreiecktuch oder die Wurmm├╝tze. Ob es am Muster oder an der L├Ąnge des Schals lag, ich weiss es nicht. Auf jeden Fall bin ich begeistert vom Ergebnis und hoffentlich kann ich ihn bald tragen.

Schal im Halbpatentmuster


Trilogie

In der Stadt Luzern kaufte ich drei Wollkn├Ąuel, zu jeweils 200 g. Aus dem ersten Kn├Ąuel strickte ich das warme Dreiecktuch und aus dem zweiten die bequeme Wurmm├╝tze.

Mit dem dritten Kn├Ąuel wollte ich einen Schal stricken, aber der Wollverbrauch war extrem hoch und ich merkte schon bald, dass die Wolle nie reichen w├╝rde, schon gar nicht f├╝r Fransen. Also sorgte ich in der dicht bev├Âlkerten Stadt f├╝r Nachschub, was in der Vorweihnachtszeit nicht gerade lustig war. Jetzt konnte ich den Schal und damit meine Winter-Trilogie beenden, jupie!

Schal mit Fransen

Ausf├╝hrung

Ich schlug 31 Maschen an und w├Ąhlte das Halbpatent-Muster aus. Mir gef├Ąllt es so gut, weil der Schal mit diesem Muster dick und elastisch wurde. Von meiner Grosstante erhielt ich einige Dutzend Stricknadeln in verschiedenen Gr├Âssen, Farben und Ausf├╝hrungen. Aus dieser Schachtel suchte ich f├╝r den Schal die Stricknadeln Nr. 7 aus.

Notiz f├╝r mich:
Bei einem n├Ąchsten Schal w├╝rde ich ein paar Maschen weniger anschlagen, eine gerade Maschenanzahl w├Ąhlen und mit den Randmaschen etwas ├Ąndern (es gab so viele kleine Kn├Âtchen).

Fransen beim Schal einkn├╝pfen

Fransen

Nach dem F├Ąden vern├Ąhen (das mache ich ungern, aber zum Gl├╝ck waren es nur vier), schnitt ich noch Fransen zurecht, jeweils 40 cm lang. Diese kn├╝pfte ich in die Rippen ein und band zus├Ątzlich nach etwa einem Zentimeter einen Knoten ein. Ich mag Fransen sehr!


Stricken eines Schals im Halbpatentmuster

Wie weiter?

Als Rest bleiben mir knapp 80 g Wolle, was k├Ânnte ich daraus stricken oder h├Ąkeln (das kann ich besser), vielleicht Pulsw├Ąrmer (Handgelenkstulpen)?

Was auch immer, ich freue mich auf die k├╝hleren Wintertage. Bei den momentanen 12° C kann ich den kuscheligen Schal noch nicht umbinden. Dank seinem Volumen wird der Schal bestimmt sch├Ân w├Ąrmen und ich denke, dass es mein Lieblingsteil wird.

Herzlich
Eda­čĺÜ

Kommentare:

  1. Hallo liebe Eda

    Toll ist dein Schal geworden, danke f├╝rs zeigen.

    Heute ging ein so starker Sturm durch die H├Ąuser, da h├Ąttest du den Schal gut gebrauchen k├Ânnen.Auf jeden Fall hier bei uns!
    Meine Frage: Wie f├╝hlt sich die Schafwolle an? Weicher als andere Wolle?

    Komm gut durch den Mittwoch!

    Sei lieb gegr├╝sst von Bea

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Liebe Bea,
      vielen Dank f├╝r deine lieben Zeilen.
      Auch bei uns st├╝rmte es heute Morgen, aber nun ist es ruhig.
      Diese Schurwolle empfinde ich als luftig und schon sehr weich. Mein Sohn findet, dass sie beisse/kratze, aber ich sp├╝re das auf der Haut nicht.
      Dir einen sch├Ânen Wochenteiler und liebe Gr├╝sse
      Eda

      L├Âschen
    2. Ok danke f├╝r die Info.
      Komm gut durch die Nacht.
      Bea gr├╝sst Dich.

      L├Âschen
    3. Sehr gern geschehen und dir einen guten Start in den Donnerstag!
      Liebe Gr├╝sse
      Eda

      L├Âschen
  2. Liebe Eda,
    die Farben h├Ątten mich aber auch ├╝berzeugt, sie ergeben als Ganzes so ein lebensfrohes Muster. Ich denke das steht jedem gut zu Gesicht. Nun fehlt noch etwas K├Ąlte damit Du Dein tolles Werk bald ausf├╝hren kannst. Ob wir vielleicht ein Bild zu sehen bekommen? Ich w├╝nsche Dir jedenfalls wunderbare Tage, ob kalt oder nicht, Hauptsache fr├Âhlich!

    Alles Liebe
    Monika

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      besten Dank f├╝r deinen gefreuten Kommentar. Ob du wohl hellsehen kannst? Das Foto ist geknipst und kommt bald im Post mit dem Thema Winterferien.
      Wir haben wirklich fr├Âhliche Tage und geniessen unsere Ferien in vollen Z├╝gen.
      Dir w├╝nsche ich einen gem├╝tlichen Abend und
      liebe Gr├╝sse
      Eda

      L├Âschen
  3. Liebe Eda, vielen herzlichen Dank f├╝r Deine lieben Worte - ja die letzten Tage waren doch recht turbulent - aber sehr sch├Ân! Der Schal ist toll geworden. Vielleicht wird es heuer doch noch richtig kalt. Wir haben hier ziemliches Regenwetter und F├Âhn.

    LG Kathrin

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Kathrin,
      vielen Dank f├╝r deinen Blogbesuch. Ich w├╝nsche dir und deinen Lieben einen gem├╝tlichen Freitag und einen guten Start ins Wochenende.
      Liebe Gr├╝sse
      Eda

      L├Âschen
  4. Liebe Eda
    jetzt hast du ein tolles, w├Ąrmendes Set zusammen. Der Winter kommt bestimmt noch ;o)
    Als Tipp f├╝r den Rand: immer die erste Masche links abheben
    Ich bin gerade ein Josefinentuch am stricken und mache das auch so. Das finde ich, gibt einen sch├Ânen Rand.
    Liebe Gr├╝sse
    Esti

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Liebe Esti,
      herzlichen Dank f├╝r den Tipp, da bin ich riesig froh und ich werde dies bei der n├Ąchsten Strickarbeit ausprobieren.
      Bin gespannt auf dein Josefinentuch!
      Heb en sunnige Tag und liebi Gr├╝essli
      Eda

      L├Âschen
  5. Nr. 3 aus der sch├Ânen bunten Wolle sieht toll aus und Fransen mag ich auch sehr! Viel Freude w├╝nsche ich Dir mit Deinem neuen Schal ;-)))
    Viele liebe Gr├╝├če von Traudi.♥

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Liebe Traudi,
      danke f├╝r deinen gefreuten Besuch. Fransen geben dem Schal etwas verspieltes und ich trage ihn sehr gerne!
      Dir w├╝nsche ich einen sonnigen Wochenteiler und liebe Gr├╝sse
      Eda

      L├Âschen