Mittwoch, 5. Dezember 2018

­čôĽ WMDEDGT 12/2018 - Klaustag

Der 5. Dezember ist ein sehr spezieller Tag in unserem Bezirk, denn es findet das imposante Klausjagen statt. Dies ist ein bekannter Umzug durch den Bezirkshauptort mit wunderbaren Iffelen (= Infuln), lauten Trychlern (= Treichel), Geisselchlepfern, Musikanten und dem Samichlaus. Gerne verlinke ich zu Frau Br├╝llen zum Thema WMDEDGT, was soviel heisst wie: "Was machst du eigentlich den ganzen Tag?"

Hirtenhemd der K├╝ssnachter Klausj├Ąger


Fr├╝hmorgens

  • Aufstehzeit war noch fr├╝her als sonst, n├Ąmlich bereits um 4 Uhr! Um diese Uhrzeit erwache selbst ich nicht ohne Wecker.
  • Danach gratulierte ich dem Sohn zum Geburtstag, z├╝ndete f├╝r ihn eine Kerze an und er riss sein Geschenk auf. Morgenessen mochte er nicht, ich trank einen Latte Macchiato und mein lieber Ehemann genoss sein M├╝esli, bevor er den Sohn im Stockdunkeln zum Treffpunkt begleitete.
  • Der Sohn zog sein Hirtenhemd an und lief vor 5 Uhr mit seiner schweren Treichel los. Er nahm am morgendlichen Klausjagen teil und weckte mit seinen Kollegen das Dorf. Ich ermahnte ihn nochmals, was alles gem├Ąss Flyer verboten war: Heruml├Ąrmen, an Haust├╝ren klingeln, auf der Strasse laufen, vor 7.30 Uhr ins Restaurant fr├╝hst├╝cken gehen etc.
Iffelen - Infuln

Morgens

  • Die Tochter stand auf, ass das Morgenessen (ich trank den zweiten Latte Macchiato) und ging mit ihrer Kollegin zur Schule.
  • Weil der Sohn heute Geburtstag feierte, brachte er seiner Klasse (zehn Kinder und ein Lehrer) ein feines Zn├╝ni mit. Deshalb kaufte ich im Dorfladen elf Br├Âtchen und Schokoladenst├Ąngeli (f├╝r die Schweizer unter uns: Weggli und Branchli).
  • Punkt 8 Uhr stand ich mit Fotoapparat und dem Zn├╝ni beim Schulhaus und hielt fest, wie die Klausj├Ąger mit den Treicheln durch das Schulhaus zogen. Es war ein ohrenbet├Ąubender L├Ąrm; einige der kleineren Kinder trugen Ohrenschutz. Danach begann f├╝r die Kinder der Unterricht gem├Ąss Stundenplan und nach ein paar Gespr├Ąchen mit Kolleginnen ging ich nach Hause zur├╝ck.
  • Ich trank den dritten Latte Macchiato, Klaustag halt.
Iffelen - Ifuln

Mittagessen

  • Auf Wunsch des Geburtstagskindes kochte ich Riz Casimir. Meine lieben Eltern kamen zum Gratulieren und der Sohn freute sich sehr ├╝ber den Besuch, die P├Ąckchen und das feine mitgebrachte Dessert.
Treicheln - Trycheln

Nachmittags

  • Der K├╝ssnachter Sch├╝lerumzug fand ohne uns statt. Der Sohn wollte ausruhen; man bedenke, dass er bereits gestern im Regen von fr├╝hmorgens bis sp├Ątabends am Klausumzug in unserem Dorf teilnahm.
  • Deshalb lief der Nachmittag gem├╝tlich ab. Der Sohn und ich schwiegen uns an, denn wir waren beide m├╝de und heiser.
  • Dazwischen waren noch einige Telefonate. Einerseits Organisatorisches ├╝ber unser Vereinsadventsessen, andererseits Abkl├Ąrungen wer an das Klausjagen geht, wann und wie er geht oder wo man am besten steht.
  • Dem lieben Nachbarn brachte ich noch den Hausschl├╝ssel zur├╝ck, er verbrachte Ferien an der W├Ąrme und ich schaute zu seinem Haus und Briefkasten.
Treicheln - Trycheln

Sp├Ątnachmittags

  • Die Tochter kam nach Hause und teilte mir mit, dass sie heute Abend Klavierunterricht habe. Ich dachte zuerst an einen ganz schlechten Scherz; aber nein, die Musikschule findet am Klausabend wirklich statt. Ich frage mich immer noch, wie wir heute zum Schulhaus mit dem Klavierunterricht kommen sollen. Am besten wir fahren dann los und schauen vor Ort.
  • Wir beobachteten die Extrafahren auf dem Vierwaldst├Ąttersee Richtung K├╝ssnacht. Der Strassenverkehr wird gegen 19 Uhr ebenfalls ins Stocken geraten. Wie jeden Abend wird die Autobahnausfahrt schwierig und heute werden 20'000 Zuschauer im Dorf erwartet.
Wir gehen jetzt ans Klausjagen nach K├╝ssnacht und falls es uns gelingt, auch in die Klavierstunde. Den nachfolgenden Text habe ich f├╝r dich im voraus notiert, so wie wir den Anlass Jahr f├╝r Jahr erlebten. Es wird dieses Jahr nicht anders sein.

Treicheln - Trychle


Abends

20.15 Uhr - ein Donnerschlag und die Strassenbeleuchtung l├Âscht. Das imposante Klausjagen beginnt. Der beliebte Umzug verl├Ąuft wie folgt:
  • 55 Geisselchlepfer (28 mit Schafgeisseln und 27 mit Chr├╝zlistreich)
  • 271 wundersch├Âne Iffelen; dies ist mein Lieblingsteil am Umzug!
  • Samichlaus mit drei Schmutzlis und neun Fackeltr├Ągern
  • 85 Musikanten mit dem geblasenen Dreiklang
  • 1015 Trychler (675 mit Klopfen Bild oben und 340 mit Senten)
  • 210 Hornbl├Ąser
Sp├Ątabends war der imposante Umzug zu Ende und wir kehren nach Hause zur├╝ck. Selbstverst├Ąndlich f├Ąllt morgen die Schule aus.

Dir einen angenehmen Mittwochabend und

liebe Klausgr├╝sse
Eda­čĺÜ

Iffelen

Kommentare:

  1. Das ist ja ein sehr anstrengender Tag f├╝r dich gewesen, hast du denn alles auf die Reihe bekommen?? Viele mir unbekannte Gebr├Ąuche habe ich erfahren, da gehts ja laut zu bei euch. Da tut die Ruhe am Tag sicher sehr, gutzusammen mit einem 4.ten Latte, k├Ânnte ich mir denken.
    Liebe Gr├╝├če
    Edith

    AntwortenL├Âschen
  2. Wow, was f├╝r ein ereignisreicher Tag... Heute ist erst Dienstag, noch drei Tage bis Du die Beine hochlagern kannst...

    AntwortenL├Âschen
  3. Das ist ja ein richtiger hoher Feiertag bei euch! Ich kenn zwar ein bisschen von den Z├╝rcher Enkeln, aber so intensiv wird dort nicht gefeiert. Und dann hat der Sohn auch noch an dem Tag Geburtstag! Das ist schon ganz besonders!
    Ihm alles Gute!
    Hier m├╝ssten eigentlich die geputzten Stiefel heraus gestellt werden. Aber der Herr K. un d ich sparen uns das in unserem Alter ­čśä
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenL├Âschen
  4. Mein G├╝te, da war ja was los, bei uns kommt der Nikolaus erst heute.
    Heute morgen hatte ich auch etwas h├╝bsches in den Schuhen.

    Lieben Gru├č Eva

    AntwortenL├Âschen
  5. Oh ,liebe Eda,
    was f├╝r ein TAg, da w├Ąr ich gern dabeigewesen, zumidnest abends beim Klausjagen *lach* ... ich liebe solche Traditionen!
    Deinem Sohn nachtr├Ąglich die besten Gl├╝ckw├╝nsche zum Geburtstag ;O)
    Hab einen wundervollen­čÄů Nikolaus-Tag!
    ♥ Allerliebste Gr├╝├če, Deine Claudia ♥

    AntwortenL├Âschen
  6. Guten Morgen und herzlichen Dank f├╝r eure gefreuten Kommentare.

    @Naturwanderin
    Liebe Edith,
    wir bekamen alles auf die Reihe, selbst die Klavierstunde im gespenstisch leeren und dunklen Schulhaus. - Heute Morgen: Die Tochter ist bereits in der Schule, der Sohn schl├Ąft noch tief, ich bin an meinem ersten Latte Macchiato und neben meinen Beinen liegt die s├╝sse Tagesh├╝ndin. Ein gem├╝tlicher Start in den Tag.

    @Ein Garten in der Steiermark
    Es war wirklich ein ereignisreicher Tag mit viel Gefreutem!

    @Astridka
    Liebe Astrid,
    im Bezirkshauptort ist das Klausjagen ein wichtiger Tag und wird auch entsprechend gefeiert. Vielen Dank f├╝r die W├╝nsche an den Sohn - zum Gl├╝ck mag er das Klausjagen.

    @Eva-Maria H.
    Das mit den Stiefeln kennen wir auch und weisst du was? - Sie waren heute Morgen alle gef├╝llt ;-)

    @Claudia
    Liebe Claudia,
    der Umzug h├Ątte dir bestimmt gefallen, die erleuchteten Iffelenbilder waren wundersch├Ân. Danke f├╝r die W├╝nsche an den Sohn, er genoss seinen Tag sehr.

    Euch herzlich einen wundersch├Ânen Nikolaustag und
    liebe Gr├╝sse
    Eda

    AntwortenL├Âschen
  7. Da war der Tag aber wirklich sehr lang :) Finde solche Traditionen aber toll. Ohne w├╝rde etwas fehlen :)) Klasse das ihr das so macht .
    LG heidi

    AntwortenL├Âschen
  8. Liebe Eda,
    wow, ich habe garnicht gewusst das da bei Euch so viel los ist, aber toll, gef├Ąllt mir sehr. Im Fr├╝hjahr oder Sommer besuchen wir auch Deine Heimat sofern wir noch was passendes f├╝r die Tour nach Fribourg und ins Wallis finden, diese Orte sind schon mal fest. Ich w├╝rde gerne am Vierwaldst├Ąttersee einen Zwischenstopp einlegen.

    Bis dahin, alles Liebe
    Deine Burgi

    AntwortenL├Âschen
  9. Ich stelle mir gerade vor, wo du den Klaustag an der Geburt eures Klauskindes verbracht hast:-) Mir w├Ąre es wahrscheinlich zu laut am Ereignis, aber die sch├Ânen Fotos geben einen Einblick.
    L G Pia

    AntwortenL├Âschen
  10. Liebe Eda,
    das war sicher ein sehr anstrengender Tag, aber bestimmt auch ein Sch├Âner. Hier bei uns gibt es so etwas nicht. Ich finde es aber sehr gut, wenn Traditionen gepflegt werden. Das wird ja leider immer weniger.
    Ich w├╝nsche Dir und Deiner Familie einen wundersch├Ânen zweiten Advent.

    Viele liebe Gr├╝├če
    Wolfgang

    AntwortenL├Âschen
  11. Wow, liebe Eda, da ist ja was los bei euch!
    Hier ist es geruhsamer und nur morgens am 6. kommt
    der Nikolaus. Aber unser J├╝ngster war trotzdem doll
    aufgeregt :-)
    Ganz viele liebe Gr├╝├če von der Urte

    AntwortenL├Âschen
  12. Guten Morgen und besten Dank f├╝r die netten Kommentare.

    @Heidi
    Liebe Heidi,
    dieser imposante Umzug w├╝rde bestimmt sehr fehlen. Er ist Treffpunkt und Besuchermagnet in einem.

    @Bodenseegarten
    Liebe Burgi,
    was f├╝r eine gute Idee, am Vierwaldst├Ąttersee einen Zwischenstopp einzulegen. Vergiss dann bitte nicht, mich f├╝r ein Treffen zu kontaktieren.

    @Pia
    Liebe Pia,
    ja gell ;-) Er findet es so toll, an diesem Tag Geburtstag zu haben.

    @Wolfgang Niessen
    Lieber Wolfgang,
    danke, und auch dir und Loretta w├╝nsche ich einen besinnlichen zweiten Advent.

    @Mein Elfenrosengarten
    Liebe Urte,
    so spezielle Tage bleiben lange in sch├Âner Erinnerung.

    Euch w├╝nsche ich herzlich einen wundersch├Ânen zweiten Advent und
    liebe Gr├╝sse
    Eda

    AntwortenL├Âschen
  13. ach ja, das chlausjagen! seit bestimmt 30 jahren rede ich davon, das mal zu erleben. eine liebe freundin von mir lebt in k├╝ssnacht. aber fr├╝her kam uns immer was dazwischen und mittlerweile scheue ich die menschenmassen.
    aber wer weiss, vielleicht schaffe ich es ja doch noch irgendwann...
    ♥ monika

    AntwortenL├Âschen
  14. @frau mo
    Liebe Monika,
    also bitte vormerken f├╝r das n├Ąchste Jahr: Donnerstag, 5. Dezember 2019. Entweder bei deiner Freundin in K├╝ssnacht oder bei mir. Hier gibt es vom Hotel einen kleinen Shuttlebus.
    Dir w├╝nsche ich einen wundersch├Ânen zweiten Advent und
    liebe Gr├╝sse
    Eda

    AntwortenL├Âschen

Webhoster:
Dieses Edgarten Gem├╝segarten und Genussbalkon Blog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google Datenschutzerkl├Ąrung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
F├╝r die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gew├Ąhlter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

L├Âschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder l├Âschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account k├Ânnen die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. ├ťber einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars best├Ątigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Ver├Âffentlichen» best├Ątigst du, dass dir die Datenschutzerkl├Ąrung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank f├╝r deinen gefreuten Kommentar!
Eda­čĺÜ