Samstag, 18. August 2018

🌱 Zucchini, die Runde von Nizza

Dieses Jahr säte ich eine spezielle Zucchini Art, die Runde von Nizza, aus. Wow, die Blüten waren so wunderschön und zogen viele Hummeln an!

gelbe Blüte einer Zucchini mit Fruchtansatz

Sorte

Diese runde Zucchini ist vor allem in Italien und Südfrankreich Tradition. Die hellgrünen leicht gestreiften Früchte sind etwa 10 cm gross und rundlich. 

Wir mögen alle sehr gerne Antipasti, weshalb ich die Zucchini in Scheiben schnitt und sie im heissen Öl mit etwas Salz anbriet. Das war so lecker in diesen heissen Tagen. 

Übrigens, die geschnittenen und angebratenen Zucchinischeiben auf der Fotocollage sind von einer Zucchini von meiner Tante. 

Blüte der Zucchini

Aussaat und Ernte

Die Zucchinisamen säte ich Mitte Mai direkt in den Gemüsegarten und sie wuchsen alle gut an. Jetzt ab August können wir stetig Zucchini ernten und sie sind sehr lecker.

Für ein nächstes Jahr würde ich darauf achten, dass ich die Zucchini bereits im April in Töpfen auf dem Genussbalkon vorziehen kann. Erst im August Zucchinis ernten zu können, ist etwas spät. Wie handhabst du dies?

Die Zucchini wächst langsam

Pflanzenfreunde

Neben jeden Zucchinisamen setzte ich einen Borretschsamen. Der Borretsch zog die Bienen an und sie bestäubten die Früchte. Mit dieser Pflanzgemeinschaft machte ich sehr gute Erfahrungen, z. B. auch Borretsch und Gurken oder Borretsch und Kürbis.

Borretsch und Zucchini sind gute Pflanzenfreunde

Borretsch

Der Borretsch wird auch Gurkenkraut genannt und mir gefallen die leuchtend blauen Blüten sehr! Sie sind ein willkommener Farbtupfer im Gemüsegarten. Hast du gewusst, dass sie essbar sind? Ich benutze sie oft zur Dekoration von Torten oder Reis.

blau blühender Borretsch


Dir wünsche ich ein wunderschönes Wochenende und gerne verlinke ich zu Loretta und Wolfgang vom Blog Gartenwonne.

Liebe Grüsse aus dem Edgarten
Eda💚

Zucchini Collage

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus. Wir machen aus den Zucchinis Nudeln, die wir anbraten und mit Kaese bestreuuen - schmeckt sehr lecker. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein Feedback und den Tipp. Ich nehme mal an, dass du die Zucchini mit einem Julienne-Messer in feine Streifen schneidest und dann anbratest. Dies tönt lecker und ich werde es versuchen.
      Dir noch einen fröhlichen Sonntag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  2. Diese Sorte kenne ich gar nicht. Habe ich beim einkaufen auch noch nie bewusst wahrgenommen. Da müsste ich echt mal drauf achten. Dieses Jahr hatte/habe ich gelbe und auch nur eine Pflanze ansonsten hätte ich vermutlich auch eine Schwämme gehabt. Danke für die Informationen , wieder was gelernt :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      herzlichen Dank für deinen netten Besuch. Manchmal ist weniger mehr; eine Pflanze hätte auch hier für uns gereicht, so konnte ich noch etwas verschenken.
      Dir einen angenehmen Sonntagnachmittag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  3. Hallo Eda,
    schön die Zucchiniform. Ich sähe immer erst Anfang Mai und pflanze zwei Wochen darauf aus. Weil ich eh keinen Platz zu der Jahrezeit im Gewächshaus habe und daher nicht früher aussähen möchte. Zudem werden sie dann bei mir rasch gakelig und schießen. Vielleicht liegt es auch an der Sorte, daß du erst so spät erntest? Schon ungewöhnlich. Bei mir ist die Ernte schon langsam wieder zu Ende. Ich sag nur Mehltau.....
    Wünsche dir schönes Wochenende, liebe Grüße Achim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine netten Zeilen, lieber Achim. Mehltau sah ich dieses Jahr zum ersten Mal beim Bauern auf dem Feld, als ich Löwenzahn pflücken wollte.
      Dir einen angenehmen Sonntag und
      liebe Grüsse nach Franken
      Eda

      Löschen
  4. Wie hübsch! Ich hab schon runde Zucchini gekauft, nur weil sie so schön sind. :D
    Borretsch finde ich auch sehr dekorativ. Dieses Plüschige und dazu die hellblauen Blüten... schon fein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Centi,
      besten Dank für deine lieben Worte. Borretsch ist auch sehr pflegeleicht, was ich mag. Ha, ha, mit den feinen Härchen fühlt er sich wirklich wie Plüsch an.
      Dir einen fröhlichen Sonntagnachmittag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  5. Den Borretsch mag ich auch sehr gerne. Ich liebe seine blauen Sternblüten. Bei uns im Garten sät er sich immer selbst aus und kuschelt gerne mit den Tomaten im Gewächshaus.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen netten Kommentar, liebe Varis. Die dekorativen blauen Blüten gefallen mir sehr! Hier sät er sich soeben selber aus in die Gemüsegartenumrandung. Mal sehen, ob er den Winter (oder den Rasenmäher des Gärtners) überlebt, dann kann er sicher bleiben.
      Dir einen fröhlichen Sonntag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  6. ...runde Zucchini hatte ich noch keine, liebe Eda,
    aber geschmacklich werden sie sowieso alle ähnlich sein, oder?...die Borretschblüten verwende ich auch gerne zur Deko, seit ich weiß, dass sie eßbar sind...der Borretsch sät sich in meinem Garten immer selber aus, irgendwo entdecke ich immer welchen...

    wünsche dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitt,
      herzlichen Dank für deinen gefreuten Besuch. Sie schmecken genau so, wie die länglichen Zucchini schmecken. Die Borretschblüten ziehen die Bienen und Hummeln an, wunderschön.
      Dir einen schönen Restsonntag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  7. Zucchini gibt es bald jeden Tag bei uns in irgend einer Form, ob als Kuchen, Brot, Auflauf oder Ofengemüse und natürlich in der Tomatensosse und als Salat. ein sehr dankbares Gemüse das es bei uns in Grün und Gelb gibt. Runde hatten wir auch schon. Gefüllte Zucchini Blüten ist ein Leckerbissen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,
      besten Dank für deine netten Worte. Bei uns wechseln sich Zucchini und Bohnen täglich ab. Gefüllte Zucchini Blüten hat mir die Nachbarin empfohlen, das werde ich also ausprobieren müssen.
      Dir einen fröhlichen Sonntag und
      liebe Grüsse an den Bodensee
      Eda

      Löschen
  8. hallo eda,
    die pflanzengemeinschaft borretsch und kürbisgewächse ist mir neu, danke für den tip, werde ich im nächsten jahr ausprobieren.
    die runden zucchini habe auch schon ausprobiert, aber die wollen in meinem klima (rhön) nicht so recht, bin deshalb wieder zu den 'gemeinen' zurückgekehrt.


    nochmals danke für den hinweis mit dem Borretsch.
    gruss hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanna,
      vielen Dank für dein Feedback und sehr gerngeschehen. Der Borretsch gefällt mir wegen seiner stahlblauen Blüten sehr, zudem ziehen diese die Bienen an.
      Dir einen fröhlichen Sonntagnachmittag und
      liebe Grüsse
      Eda
      Dir

      Löschen
  9. Toll mit dem Borretsch!
    Ich esse fast nur mehr Zucchini derzeit, meine eigenen und die von allen anderen Gärtnern der Umgebung.
    Sie sind einfach lecker und wirklich total vielseitig!

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Susi,
      he he die Gärtner, sie haben oft von irgendetwas viel zu viel und das kann dann grosszügig verschenkt werden. Bei mir sind es momentan die Kräuter, Basilikum, Bohnenkraut, Thymian, Melisse in riesigen Mengen, obwohl ich kaum mehr giesse.
      Dir einen gemütlichen Abend und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  10. Liebe Eda,
    Es macht je nichts, wenn du ERST ab August Zucchini erntest! Je nachdem, wie viel Platz du hast, kannst du die Pflanzen im Haus vorziehen. Wenn du pro Monat 2 Samen säst, kannst du den ganzen Sommer lang regelmäßig ernten!
    Viele Grüße, Izabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Izabella,
      vielen Dank für deine netten Zeilen. Ja, es ist kein Problem, erst jetzt die ersten Zucchinis zu ernten. Deine Idee mit dem Aussäen zu verschiedenen Zeitpunkten gefällt mir, dann kommt nicht alles miteinander.
      Dir einen fröhlichen Abend und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  11. Ein schöner Post, der richtig Appetit macht, wenn ich die Zucchini so in der Pfanne brutzeln sehe!
    Ja, das Borretsch Blau ist betörend schön, ihn hatte ich auch immer ganz von allein in meinem Garten früher!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      vielen Dank für deinen netten Besuch. Die Zucchini als Antipasti sind einfach sehr lecker.
      Das Blau bis Rosa der Borretschblüten ist eine Augenweide!
      Liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  12. Wir haben auch runde Zucchini, ich schau mal ob es die gleiche Sorte ist.....die leere Tüte liegt wohl im Garten. Im Gegensatz zu den länglichen habe ich das Gefühl, dass sie viel weniger Ertrag bringen. Schon schade, bei dem heißen Sommer dachte ich wenigstens, dass auf die Zucchini Verlass sei. Ich bin nicht so überzeugt von den runden....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ringellaus,
      vielen Dank für deinen gefreuten Besuch. Leider habe ich keinen Vergleich, da ich vorher noch nie Zucchini aussäte. Somit bin ich mit der jetzigen Ernte sehr zufrieden.
      Ich wünsche dir einen fröhlichen Abend und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google Datenschutzerklärung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
Für die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewählter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank für deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚