Mittwoch, 15. November 2017

🌼 Böschung: Buntes Laub fällt

Der November startete sehr milde, um dann gegen Mitte Monat umzuschlagen. Auf den Bergspitzen gab es Schnee und der starke Wind wirbelte viele bunte Blätter umher. Heute zeige ich dir, wie jeden Monat, einen weiteren Blick in meine Böschung.

Zum guten Glück startete ich anfangs Jahr mit meinem Blog, denn ich wohne schon viele Jahre hier und habe die jahreszeitlichen Veränderungen in der Böschung noch nie so bewusst wahrgenommen wie jetzt mit den monatlichen Fotos. Der Böschung, den Nussbäumen und Sträuchern hatte ich kaum Beachtung geschenkt! Wie schön, dass ich jetzt die Bäume und Sträucher der Böschung mit Namen kenne!


Baumnuss / Walnuss im Baum


Nussbaum

Der Walnussbaum liess seine prächtigen dunkelgrünen Blätter fallen und sieht jetzt recht kahl aus. Oft sitzen drei oder vier Krähen im Baum, aber heute nicht.


Nussbaum


Haselstrauch

Der Haselstrauch kann sich immer noch nicht entschliessen, die Blätter fallen zu lassen. Sie haben sich lediglich leicht verfärbt! Wir haben immer noch eine ganze Schale Haselnüsse, die geknackt werden sollten. An einem sonnigen Vormittag möchte ich diese Nüsse auf dem Genussbalkon knacken, um daraus einen feinen Nuss-Nougat-Creme Aufstrich herzustellen.



Haselstrauch



Holunderstrauch

Beim Holunderbaum zeigt sich das gleiche Bild wie beim Nussbaum: Fast alle Blätter fielen und der Strauch ist für den Winter vorbereitet! In Erinnerung habe ich immer noch den köstlichen Holunderblütensirup und den weniger feinen Holunderbeerensirup der uns hoffentlich bei allfälligen Erkältungen helfen wird.


Holunderstrauch

Laub

Laub so weit das Auge reichte. Dazu kam Regen und das machte den Gehsteig rutschig. Zwar sah ich heute Vormittag den Gärtner Laub zusammennehmen, aber inzwischen entstand schon wieder ein bunter Laubteppich.

Posts: Böschung am 14.


Dir wünsche ich herzlich einen schönen Wochenteiler und

liebe Grüsse
Eda💚