Dienstag, 7. März 2017

😞 Quittengelee ist zu Ende

Nun geht der Vorrat an Marmeladen zur Neige. Wir haben schon allen Quittengelee zum Morgenessen oder auf Omeletten genossen! - Meistens erhalte ich viele Quitten von einem Baum bei uns im Dorf. Der Quittenbaum hat wunderschöne rosarote Blüten und ist speziell im April eine Augenweide. Es sind kleinere Quitten sogenannte Apfelquitten und ich koche daraus Quittengelee. Das Rezept ist von meiner Mama übernommen!

Quittenblüte


Rezept

  • 1,5 kg Quitten (ca. 8 Quitten, je nach Grösse)
    abreiben, achteln und in einen Dampfkochtopf geben.
    Quitten sind relativ harte Früchte und ich lege jeweils einen feuchten Lappen unter das Schneidebrett, damit mir dieses nicht davon rutscht.
  • Wasser dazugeben, bis die Quittenschnitze knapp bedeckt sind.
  • Aufkochen und 30 Minuten lang kochen,
    danach Kochherd abstellen und über Nacht mit geschlossenem Deckel stehen lassen.
  • Deckel entfernen, nochmals aufkochen, dann durch ein Sieb abgiessen.
  • Dies ergibt ca. 1 Liter Quittensaft.
  • 1 Liter Quittensaft und 600 g Zucker aufkochen und während ca. 20 Minuten weiter kochen.
  • In heisse Gläser einfüllen, Deckel drauf.
Quitte am Baum, schon leicht gelb
Der süsse Duft in der Küche beim Quittengelee einkochen ist einfach unwiderstehlich. Er erinnert mich jeweils an meine Kindheit und so fein duftete es auch bei uns!
3 feine Quitten


Übrigens

Hier ein paar weitere Rezepte, nach deren Herstellung die Küche ungefähr gleich klebrig ist, wie nach dem Quittengelee kochen!

Dir einen wunderschönen Tag und

liebe Grüsse
Eda💚

Blüten am Quittenbaum