Mittwoch, 4. April 2018

🌸 Frühlingsbeginn auf dem Genussbalkon

Bis Ende März zog es mich nicht in den Gemüsegarten, auch wenn es anfangs des Monats einige sonnige Tage gab. Der Gartenstart bereitete mir dieses Jahr besonders Mühe und ich konnte mich sehr gut in Geduld üben. Weder Ansäen, noch das Wintervlies entfernen schienen mir dringend zu sein.

Mitte März fiel während einer Woche wieder Schnee und deckte die Narzissen, Krokusse, Primeln und Stiefmütterchen ein. Nichts desto trotz überstanden die Frühlingsboten die abwechslungsreiche Zeit mit viel Schnee und Minustemperaturen sowie warmem Sonnenschein sehr gut. Sie blühten immer wieder von Neuem, wirklich bewundernswert!

Narzissen im Schnee - im März

Sonntag, 25. März 2018

Der Schnee schmolz, wir genossen wärmere Tage und gemäss Prognosen werden die Temperaturen in den nächsten Tagen nicht mehr in den Minusbereich sinken. Deshalb raffte ich mich auf und entfernte das Wintervlies bei allen 13 Topfpflanzen auf dem Genussbalkon. Die Wintervlies und die Vlieshauben reinigte ich partiell, hängte sie zum Trocknen auf und versorgte sie danach im Keller (du weisst, 84 Treppenstufen, aber das hält mich fit). Dank dem leichten Wind trockneten die Vlies sehr schnell.

Wintervlies: Reinigen, anschreiben, versorgen


Mühsamer war die Luftpolsterfolie. Das Reinigen mit Wasser ging flott voran und sie wurden wieder sauber, aber das Trocknen zog sich über Tage hin und überall in unserer Wohnung hingen die Luftpolster-Folienstreifen. Naja, irgendwann waren auch sie trocken und wanderten in den Keller.

Luftpolsterfolie und Bänder

Highlight

Du glaubst es kaum, aber ich war alles in allem fast vier Stunden lang am Entfernen, Waschen, Aufhängen und Versorgen der Winterware. Was mich besonders freute war, dass die vier Heidelbeeren bereits einige hellgrüne Knospen angesetzt hatten und die marokkanische Minze schon wieder wuchs. Das Rosmarinbäumchen hat sogar schon viele lila Blüten, eine richtige Pracht.

erste Blätter beim Heidelbeer

Marokkanische Minze erste Austriebe

Aussaat

Endlich konnte ich auch mit der Aussaat auf dem Genussbalkon starten:
  • Gemüsezwiebeln, jeweils drei Samen in einem Topf, total 28 Töpfe
  • Glatte Petersilie, jeweils acht bis zehn Samen in einem Topf, total 8 Töpfe
  • Primeln (das überrascht dich jetzt wohl kaum, sie gefallen mir einfach sehr) für die Unterpflanzung bei den Topfpflanzen.

Erdbeeren

Bei den beiden Erdbeertrögen entfernte ich den Jute-Winterschutz, schnitt braune Blätter ab und fand eine kleine grüne Raupe. Vielleicht ein Frostspanner? - Diese Raupe hatte ich schon letztes Jahr auf den Erdbeeren, sie frisst kreisrunde Löcher in die Blätter, aber macht sonst keinen Schaden. Sie kann gerne bleiben.

Zwischen die Erdbeerpflanzen steckte ich Knoblauchzehen, weil der Knoblauch vor Schimmelbefall schützt. Mehr Informationen zu Pflanzenfreunde und Pflanzenfeinde findest du in diesem Post.

Robert vom Blog Gartenfaultier musste leider feststellen, dass Knoblauch auch schaden kann. Seine Erfahrung in einem Balkonkübel war, dass sich der Knoblauch nicht entwickelte und die Erdbeeren nicht mehr in den Boden wurzeln wollten.

Erdbeeren und Raupe


Die Kartoffeln der Sorte BIO Désirée liess ich ab Mitte März während vier Wochen vorkeimen. Es ist eine mehlige Sorte und ich werde sie für Gratin und Kartoffelstock verwenden.

Ostermontag, 2. April 2018

Bei Sonnenschein konnte ich auf dem Balkon weiter aussäen:
  • Kohlraben
  • Sonnenblumen
  • Gänseblümchen, zur Unterpflanzung, direkt in die Balkontöpfe
Während der Ostertage erhielt ich von meinen lieben Eltern Primeln, super! Meine Idee ist nun, dass ich rund um den Gemüsegarten Primeln (Primeln-Projekt) pflanze, das würde ab dem Frühling farbenfroh aussehen. Die Bienen würden sich bestimmt darüber freuen, denn mein Gemüsegarten mit den Primeln befindet sich nur wenige von ihrem Bienenstock entfernt. Bei Loretta und Wolfgang sind diese Woche ebenfalls Bienen das Gartenglück, deshalb verlinke ich zu ihnen.

Nach dem Projekt Primeln, säte ich auch im Gemüsegarten an:
  • Karotten, Herzchen und Berlikumer
  • Erbsen im Kreis
  • Radies
Biene auf Primel auf Genussbalkon

Dir einen sonnigen Donnerstag und
herzlich 
Eda💚

Kommentare:

  1. Hallo liebe Eda

    Oh da hattest du viel zu tun die letzten Tage.
    Ich wünsch dir ganz viel Spass mit Garten und Balkon, viel Sonne, spriessende Blüten und geschmackvolles gutes Gemüse.

    Schön hast du Primeln geschenkt bekommen von deinen Eltern.

    Ganz e schöni Früehligszyt wünscht dir Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen herzlichen Dank für deinen Besuch, liebe Bea. Ja, die Primeln, sie gefallen mir sehr und ich bin gespannt, wie sie im nächsten Jahr aussehen, vielleicht etwas blasser?
      Dir einen sonnigen Donnerstag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  2. Fleißig, fleißig liebe Eda,
    da gabs einiges zu tun aber das wird und dann freust du dich.

    Das Wetter wird ja jetzt besser und der Genußbalkon wird sicherlich klasse werden.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Tag liebe Eva und danke für deinen netten Kommentar. Ich freue mich schon sehr, wenn wir die Mahlzeiten wieder auf dem Balkon einnehmen können!
      Dir liebe Grüsse und einen wunderschönen Tag
      Eda

      Löschen
  3. Da warst du ja ganz schön fleißig und ich wünsche deinen Samen und Pflänzchen gutes Gedeihen.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Varis,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich jetzt schon, wenn ich die ersten Blättchen entdecken kann. Das ist immer eine grosse Freude. Dir einen sonnigen Freitag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  4. Liebe Eda,
    du warst schon so fleißig.
    Ich habe schon einige Tomatenpflänzchen auf der Fensterbank gezogen. Aber am Wochenende geht es in den Garten.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      besten Dank für deinen gefreuten Kommentar. Eigene Tomaten sind wunderbar, ich hatte früher auch welche. Sie schmecken einfach viel besser. Leider hatte ich jeweils das Problem mit der Kraut- und Braunfäule (ich kann sie auch nicht abdecken), deshalb gab ich es auf und erfreue mich an anderem aus dem Garten.
      Dir einen wunderschönen Freitag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  5. Liebe Eda, wir haben inzwischen den Garten auch schon ausgewintert. Die Aussaat ist zudem so gut wie abgeschlossen, lediglich ein paar neue Samensackerln muss ich mir wohl noch besorgen, da einiges an Saatgut überaltet ist. Hach, ich habe mich schon so auf die neue Gartensaison gefreut.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Kathrin,
      herzlichen Dank für deinen netten Besuch. Jeden Tag schlendere ich über den Genussbalkon und durch den Gemüsegarten, aber so schnell wächst ja nichts, haha. Endlich ist die Gartensaison da!
      Dir einen sonnigen Freitag und
      liebe Grüsse nach Salzburg
      Eda

      Löschen