Montag, 12. Oktober 2020

📷 12von12 - Was geschah am 12/10/2020?

Bei einigen von euch begannen heute die Herbstferien und bei uns sind sie soeben zu Ende. Nach einer Woche (Erwachsene) oder drei Wochen (Teenager) Urlaub, startete heute der Alltag wieder. Wir standen einige Minuten früher auf als gewohnt, damit der erste Tag optimal starten konnte und auch für Unvorhergesehenes genügend Zeit blieb.

Tannzapfen, Bucheckern, Eicheln aus dem Wald

Bilder 1 und 2 von 12

In der Küche bemerkte ich, dass die gestern im Wald gesammelten Tannzapfen, Bucheckern und Eicheln bereits etwas trockneten. Die Tannzapfen lassen sich viel Zeit beim Öffnen, sie ahnen wohl nicht, dass sie ein schöner Dekoplatz erwartet.

Auf dem gemütlichen Sofa ruhen unsere beiden kuscheligen Schafe und wir benützen sie oft als Polster. Heute gönnte ich ihnen einen Waschgang in der Trommel. Hintergrund: Am Wochenende besuchten wir meine Eltern und dort erhebt ebenfalls ein solches Schaf Sofaanspruch, aber ihr Schaf war schneeweiss und so richtig knuffig. Deshalb mussten unsere heute daran glauben. Das wird jetzt bestimmt einige Tage dauern, bis sie wieder trocken sind und auf‘s Sofa zurück finden.

Sofa mit zwei Schafen und Decken

Bilder 3 und 4 von 12

Bei kühlen 10° C spazierte ich vormittags mit einer Freundin über den Hügel und beim Hochlaufen beobachteten wir den Sonnenaufgang hinter der Rigi. Die Bergkulisse war schneebedeckt und auf dem Vierwaldstättersee entdeckten wir nur ein einzelnes Boot, wahrscheinlich der Fischer.

Auf unserem Rückweg schien die Sonne bereits und es wurde angenehm warm. 

Sonnenaufgang hinter der Rigi
Gehren Merlischachen



Bilder 5 und 6 von 12

Wir statteten einem Bauernhof einen Besuch ab und dort betrachtete ich die Hühner. Gell, die Hühner haben es fabelhaft, denn sie geniessen viel Umschwung und nennen einen Teich ihr eigen. Das Huhn auf dem ersten Bild vorne in der Mitte ist mein Lieblingshuhn, weil seine Federn so eine schön gold-weiss-graue Färbung zeigen.

Hühner im Hühnerhof

Hühner im Hühnerhof

Bilder 7 und 8 von 12

Später sagten wir noch den Schafen guten Tag und plauderten mit dem pensionierten Bauern. Wir erfuhren, dass die Schafe nicht ihm gehörten und dass sie lediglich hier weideten. Ich mag Schafe. Mit ihrer zottigen Wolle und ihrem süssen Blick sehen sie so liebenswert aus 

Schafe auf der Weide

Schafe auf der Weide

Bilder 9 und 10 von 12

Auf meiner Einkaufsrunde schaute ich an meinem alten 12tel Blick vorbei. Ob du dich noch an meinen Blick in die Bucht erinnerst? - Der Pegel des Vierwaldstättersees war hoch und ich konnte nicht an den korrekten Fotostandort gelangen. Aber das merkt man auf dem Bild kaum.

Auf dem Rückweg stoppte ich noch im Werkhof, um Karton, Papier, Bücher etc. zu entsorgen. Bei der Bücherkiste werfe ich oft noch schnell einen Blick hinein, und manchmal kann ich der Verlockung nicht widerstehen. Heute sprach mich kein Buch an, gut so.

Blick in die Bucht in Merlischachen

Werkhof

Bilder 11 und 12  von 12

Eine übrig gebliebene Grapefruit lag noch in der Küche herum und so presste ich sie aus und genoss den Saft. - Suppe mögen bei uns alle vier und es ist sinnvoll, davon im Tiefkühler einen Vorrat anzulegen. Nicht nur für kühle Abende, sondern auch für schnelle Mittagessen. Also kochte ich heute leckere Kürbissuppe. Wenn immer möglich wähle ich den Kürbis Butternuss, weil er eine weichere Schale hat und ich seinen nussigen Geschmack mag. Nach dem Kochen, Pürieren und Abfüllen in Gläser, liess ich die Gläser auf dem Balkon abkühlen. Später werde ich einige davon tiefkühlen, um so ein feines Mittagessen bereit zu haben.

Grapefruit auspressen

Kürbis Butternuss

Verlinkung

Jeweils am 12. des Monats heisst es im Bloggerland 12von12. Caro von Draussen nur Kännchen sucht diese zwölf Fotos vom 12. des Monats. Speziell ist im Oktober, dass Caro heute Geburtstag feiert: HAPPY BIRTHDAY!

Ich wünsche dir einen frohen Abend.

Liebe Grüessli
Eda💚

Zum Pinnen:


Pin mit Hühnern




6 Kommentare:

  1. Liebe Eda,
    ich liebe es in anderen Blogs Tagesabläufe zu lesen, sie sind interessant. Selber habe ich mich bisher noch nicht dazu aufschwingen können.Dein kurzes Innehalten bei den Landtieren hat mir gefallen und dein Lieblingshuhn ist wirklich hübsch.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eda,
    danke für deinen Tageseinblick und die schönen Bilder, "dein" Huhn gefällt mir gut, ihr lebt wirklich in einer schönen Gegend.
    Liebe Grüße Erna

    AntwortenLöschen
  3. Natürlich erinnere ich mich an die Bucht! Die Sofaschafe haben es mir wirklich angetan. Schafe mag ich nämlich auch sehr (auch wenn meine Tochter meint, sie wären dumm. Sie muss es wissen, da sie welche halten. Egal.)
    Fein, dass sich bei Euch die Wolken so schnell verzogen haben!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ah, heute bei dir auch ein Spaziergang ( natürlich in viel schönerer Umgebung )! An den Blick erinnere ich mich auch gerne!
    Einen erholsamen Abend wünscht dir
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Kürbissuppe gibt es morgen bei uns auch. Da freue ich mich drauf.
    Dein Tag hört sich gut an, besonders der Spaziergang gefällt mir.
    Den Blick erinner ich mich auch noch.
    Dir einen schönen Abend
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Eda,
    herzlichen Dank für diesen schönen Spaziergang durch Deinen Tag! Als ich die Bucheckern sah, hatte ich sofort ihren leckeren Geschmack auf der Zunge ... als Kinder haben wir sie gern gesammelt und geknabbert!
    Hab einen schönen und herbstbunten Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google Datenschutzerklärung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
Für die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewählter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank für deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚