Mittwoch, 6. Januar 2021

🧳 Fertig Ferienmodus

In anderen Jahren war der Weihnachtsurlaub geprÀgt von netten Besuchen bei uns, Reisen ins Tessin zu Verwandten, prÀchtigen Skitagen in den Bergen, sportliches Schlittschuhlaufen in der Eishalle, Besuch eines Museums und einer lustigen Silvesterparty mit Freunden. Die Ferientage verstrichen jeweils wie im Flug.

Weiher in der LangrĂŒti

Weihnachten

Ganz anders war es dieses Jahr. An den beiden Weihnachtstagen hatte ich je einen kurzen Arbeitseinsatz, aber die Feiern fanden mit Abstand und Maske statt und ich fĂŒhlte mich sicher. Ansonsten feierten wir Weihnachten in unserer kleinen Familie, jeder konnte den Ablauf mitbestimmen, EssenswĂŒnsche wurden berĂŒcksichtigt und wir hatten viel Zeit fĂŒr uns. 

Silvester

Ähnlich lief auch Silvester ab, den wir ebenfalls in unserer Kleinfamilie verbrachten. Wir genossen ein feines Nachtessen am dekorierten Tisch, sahen zusammen einen Film an, stiessen um Mitternacht auf das neue Jahr an und spielten danach noch ein von den Teenagern gewĂŒnschtes Spiel. Das war lustig, owohl die zwei von der Bergseite knapp gewannen. -> Wir ziehen einander oft auf, mit der Bergseite und der Seeseite am Esstisch, wo jeweils zwei Personen sitzen.

Neujahr

An Neujahr besuchten wir kurz meine Eltern, draussen und mit viel Abstand. So konnten wir zusammen auf das neue Jahr anstossen. - Auf dem RĂŒckweg zeigte ich meiner Familie noch den Weiher, wo ich als Kind viel Zeit verbrachte. Jetzt kennen sie diesen idyllischen Ort auch.

Anstossen auf das neue Jahr


Corona

Aus aktuellem Anlass (heute tagte der Bundesrat) erstellte ich hier fĂŒr mich eine Übersicht ĂŒber die heute in der Schweiz geltenden Massnahmen. Bitte einfach zum nĂ€chsten Absatz weiter gehen, falls dich diese geltenden Bestimmungen nicht interessieren:
  • Gastronomiebetriebe mĂŒssen geschlossen bleiben. Geöffnet sind Take-aways, Schul- und Betriebskantinen sowie Hotelrestaurants fĂŒr HotelgĂ€ste. Ebenfalls sind Lieferdienste erlaubt. (Anmerkung: Hier bin ich froh, dass die Mensa fĂŒr die Teenager geöffnet bleibt. Um die Jugendlichen nicht zu mischen, stellte die Schule im Hof ein grosses beheiztes Zelt auf.)
  • SĂ€mtliche Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind geschlossen, so etwa Museen, Kinos, Bibliotheken, Casinos, botanische GĂ€rten und Zoos.
  • Die LĂ€den sind zwischen 19 Uhr und 6 Uhr geschlossen. 
  • Die Kantone entscheiden ĂŒber die Öffnung von Skigebiet unter BerĂŒcksichtigung von genĂŒgend KapazitĂ€ten von Tests, Contract Tracing und SpitĂ€lern.
  • In allen InnenrĂ€umen gilt Maskenpflicht und Abstand.

Viel Freizeit

Die restlichen Urlaubstage liefen alle Àhnlich ab. Wir genossen die Zeit zuhause, jeder konnte seinen Hobbys nachgehen und wir spazierten viel draussen im Dorf umher. Bei diesen SpaziergÀngen habe ich einige mögliche 12tel Blick Standorte anvisiert und habe jetzt die Qual der Wahl.

Gemeinsame Unternehmungen wie Skifahren, Museum besuchen, Eislaufen, Schwimmen waren nicht möglich und so kamen wir auf Alternativen:

GrittibÀnz

Eine amĂŒsante Aktion war, dass jeder einen GrittibĂ€nz buk (habe ich schon mal geschrieben, dass ich dieses Wort so toll finde?). Das bereitete viel Spass und die vier GrittibĂ€nzen könnten nicht unterschiedlicher ausfallen. Einer war gefĂŒllt mit dunkler Schokolade, ein anderer mit weisser Schokolade, der Dritte leuchtete in allen möglichen Farben dank seinen vielen Zuckerstreuseln und der Vierte, der lachte mit einem schönen Schokladenmund.

GrittibÀnz backen


Online Buchhandlung

Anfangs Ferien bestellte die Tochter zwei BĂŒcher fĂŒr eine Arbeit und bald erhielten wir per E-Mail die Mitteilung, dass ein Buch eine Lieferverzögerung von bis zu vier Wochen hĂ€tte. Einige Tage lang ging ich davon aus, dass es wohl selbstverstĂ€ndlich ist, dass das andere (vorrĂ€tige) Buch an uns ausgeliefert wird. Aber zum GlĂŒck hatte ich ein ungutes GefĂŒhl und beim Telefonanruf an das Unternehmen wurde mir mitgeteilt, dass sie weiter warten wĂŒrden, bis auch das zweite Buch bei ihnen eintrifft und uns dann beide senden. Was? - Ich insistierte dann, dass es doch möglich sein mĂŒsste, uns das vorrĂ€tige Buch zu senden. Nach ĂŒber fĂŒnf Minuten Warteschlange, erhielt ich die Antwort, dass der Versand des einen Buches heute „auf dem Plan sei“. 

Dies als Beispiel dafĂŒr, wie wenig Mitarbeitende mitdenken oder wie schlecht die Softwarelösung dieses Buchhandels (es ist ĂŒbrigens das grösste familiengefĂŒhrte Buchhandelsunternehmen in der Schweiz) ist. Da die Bibliotheken hier coronabedingt geschlossen sind, wĂ€re das doch die Gelegenheit fĂŒr diese schweizer Firma, ihren Onlineversand bestmöglich auszubauen, anstatt die Kunden zu vergraulen. Ah ja, sie liefern gemĂ€ss Website portofrei, uns wurde jedoch Porto verrechnet; aber es war kurz nach Weihnachten und ich drĂŒckte beide Augen zu.

Klavier

Dem Klavierspielen bin ich wirklich verfallen. Praktisch jeden Tag, ausser ich arbeite, spiele ich die MusikstĂŒcke und ich habe sehr grosse Freude daran. Ich glaube die Nachbarn waren froh, als endlich das Paket mit den Bastelmaterialien eintraf und ich nicht mehr nur Klavier ĂŒbte, sondern einer ruhigeren TĂ€tigkeit nachging. 

Karten basteln

So stanzte, prĂ€gte und stempelte ich schöne Karten und hatte immer mal wieder neue Ideen, die ich noch kreieren konnte. Das kreative Werkeln finde ich sehr erholsam. Zum GlĂŒck habe ich einen Ehemann, der auch gerne Karten schreibt, denn inzwischen bin ich richtig im Bastelflow und es entstand Karte um Karte. Anfangs war ich noch im Weihnachtsmodus und spĂ€ter entstanden noch viele andere Sujets.

Karten basteln

Karten basteln


Bruchschokolade

Eine Bloggerkollegin (leider weiss ich nicht mehr wer) inspirierte mich und wir machten Bruchschokolade. Das war wirklich ganz einfach, fand grossen Anklang und wurde schnell genossen. Die Verzierungen waren allesamt sĂŒss und zuckrig. Bei einem nĂ€chsten Mal möchte ich etwas Salziges oder NĂŒsse oder Dörrerdbeeren (die haben wir noch) ausprobieren.

Bruchschokolade selber machen


AufrÀumen

Trotz diesen AktivitĂ€ten blieb viel Freizeit. So mistete ich den Keller und den Raum hinter der KĂŒche aus. Einiges konnte ich direkt entsorgen und anderes fotografierte ich, damit ich es gĂŒnstig in einen Online Flohmarkt stellen konnte. Zu meiner grossen Freude, habe ich bereits Anfragen erhalten. Falls ich etwas nicht verkaufen kann, bringe ich es dann ins Brockenhaus, wobei ich nicht weiss, ob dieses ĂŒberhaupt geöffnet ist.

Bei diesem kĂŒhlen Winterwetter, es schneite sogar etwas, bot es sich an, den KĂŒhlschrank mit dem TiefkĂŒhlfach zu enteisen. Super, jetzt ist dies auch wieder erledigt.

Fertig Ferienmodus

Ab morgen ist hier fertig mit dem Ferienmodus; also fĂŒr meine drei Familienmitglieder, denn ich arbeitete gestern bereits den ersten Tag im 2021. FĂŒr den Sohn startet es morgen mit einem Englisch-Test und die Tochter schreibt ĂŒbermorgen einen Test ĂŒber das Deutschbuch: Die Leiden des jungen Werthers. Oh, das habe ich vor etwas mehr als 30 Jahren ebenfalls gelesen. Mein Ehemann wird morgen enttrohnt, denn er erwischte heute das StĂŒck mit der Figur aus dem Dreikönigskuchen.

Ich wĂŒnsche dir einen schönen Abend. Startet morgen bei dir auch wieder der Alltag?

Liebe GrĂŒessli
Eda💚

Zum Pinnen:


Pin mit Weiher

5 Kommentare:

  1. Liebe Eda, ja Weihnachten und die Feier- und Ferientage waren ganz anders als sonst. Ich genoß aber auch die Ruhe... Heute bin ich wieder im BĂŒro und arbeite an einem Projekt. Ich wĂŒnsch Dir einen guten Start in die kurze Arbeitswoche.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eda,
    einen interessanten Einblick in eure Familie ĂŒber die aussergewöhnlichen Tage, die nun endlich rum sind, ihr werdet froh sein. Bei all dem sĂŒssen Kram die berechtigte Frage: Was sagt die Waage??? Wir waren ja alleine, wir hatten mit den Kindern abgemacht, sie sollten lieber nicht kommen, so verliefen die Tage in ruhigen Bahnen, bei Sonnenschein machten wir natĂŒrlich kleinere Touren und bei Fieselwetter, Lesestunden. Nun hat uns alle der Alltag wieder, nachdem gestern der allerletzte Feiertag bei uns, der Dreikönig, vorbei ist. Heute sogar etwas Schnee " bis in die tieferen Lagen" wie es so schön im Wetterbericht immer heißt.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eda,
    nÀchste Weihnachten wird hoffentlich wieder in richtiges Familienfest gefeiert werden können, aber ihr habt es euch auch so fein gemacht.
    Es wird dir auch nicht langweilig, wie man sieht. Die Karten sind sehr schön und hoffentlich hÀlt dein Flow noch lÀnger an, zum Entspannen und Kreativsein ist Papierbasteln eine gute Sache.
    Liebe GrĂŒĂŸe und alles Gute
    Erna

    AntwortenLöschen
  4. Servus Eda, es waren ĂŒberall andere Feiertage als sonst. Alle versuchen das Beste daraus zu machen und nicht einsam zu verkommen.
    Gesund bleiben und im Dezember 2021 doppelt so schön feiern.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  5. Unser Alltag begann bereits am Montag liebe Eda.
    Und ich bin froh, denn so schön die Feiertage waren, so ruhig waren sie aber auch.
    Wie Du schreibst, kein Besuch, kein Museum, keine AusflĂŒge, so langsam wird es fad.
    Und auch wenn mir die Ideen nicht ausgehen, ich merke, wie ich faul werde, alles etwas schleifen lasse.
    Ich wĂŒrde mich am liebsten ein Jahr vorbeamen und hoffen, dass dann alles wieder gut ist.
    Dir wĂŒnsche ich jedenfalls eine schöne Zeit, pass auf Dich auf und lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google DatenschutzerklÀrung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
FĂŒr die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewĂ€hlter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestÀtigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestĂ€tigst du, dass dir die DatenschutzerklĂ€rung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank fĂŒr deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚