Freitag, 17. Juli 2020

⚘ Sonnenhut - zum Ersten

In Bloggersdorf fragt freitags Helga vom Blog Holunderblütchen: „Was steht bei dir in der Vase?“ und gleichzeitig sucht Riitta aus Finnland vom Blog Floral Passions den Friday Bliss.

An meinem Arbeitsort stellte ich den Sonnenhut (Echinacea purpurea "Magnus") in die Vase. Kurzer Exkurs: „Echinos“ ist griechisch und bedeutet übersetzt Igel. Die Fotos unten zeigen dir diese kleinen Igel (Blütenköpfe) sehr schön.

Erst im zweiten Anlauf kamen die Blümchen in diese drei gleichen Glasvasen. Mir gefällt besonders, dass man die verschiedenen Blühstadien gut erkennen kann.

Sonnenhut oder Igelkopf

Erster Anlauf

Die aus dem Staudengarten mitgebrachten Blümchen schnitt ich neu an und stellte sie in die Glasvase. Aber der Strauss gefiel mir nicht sonderlich, irgendwie so zwischen leblos und lieblos. So sah die erste Variante aus:
 
Sonnenhut oder Igelkopf

Zweiter Anlauf

Im Vasenschrank suchte ich andere Vasen und fand drei kleinere Glasvasen. Wieder Blümchen frisch anschneiden, einstellen und es gefiel mir viel besser. Etwas schlicht, aber es passte (es blieb auch keine Zeit mehr) und schon zierten sie den Tisch. Vor der weissen Wand kam ihre purpur Farbe so richtig schön zur Geltung. Hier das Foto vom Standort „draussen vor der Tür“:

Sonnenhut oder Igelkopf

Von nah

Die verschiedenen Blühstadien sind aus der Nähe noch besser ersichtlich:

Sonnenhut oder Igelkopf

Sonnenhut oder Igelkopf

Sonnenhut oder Igelkopf

Blüten

Die Blütenblätter des Echinacea purpurea "Magnus"  sind altrosa und das Blütenkörbchen weist eine goldbraune Farbe auf. Mit der Zeit wölbt sich das Blütenkörbchen nach oben und die Blütenblätter nach unten. Dann sieht es aus wie kleine Igelchen.

Diese Art ist eine bekannte Heilpflanze und zog bei mir im letzten Jahr in den Staudengarten ein. So sah er damals aus und heute ist es eine stattliche Staude, wächst unkompliziert und bereitet viel Freude. Dass die Blüten ein Bienenmagnet sind, erkennst du auf den folgenden Bildern.

Sonnenhut oder Igelkopf

Sonnenhut oder Igelkopf

Sonnenhut oder Igelkopf

Sonnenhut oder Igelkopf

Sonnenhut oder Igelkopf

Sonnenhut oder Igelkopf

Sonnenhut oder Igelkopf

Sonnenhut oder Igelkopf

Sonnenhut oder Igelkopf

Sonnenhut oder Igelkopf

Wo wir wachsen

Dieser Sonnenhut wächst im Staudengarten zwischen den Buschmalven sowie den weissen und blauen Prachtscharten auf der einen Seite und auf der anderen Seite sind die stahlblauen Kugeldisteln. Die Bienen haben hier die Qual der Wahl.

Sonnenhut oder Igelkopf


Ich wünsche dir viel Freude an den Freitagsblümchen.

Liebe Grüessli
Eda💚


Zum Pinnen:


Sonnenhut oder Igelkopf

12 Kommentare:

  1. Wunderschön strahlen die Blüten mit und in der Sonne. Die ganze Zeit bewundere ich diese Blumen schon in Nachbarsgarten, nur habe ich bis jetzt niemanden angetroffen um zu fragen wie die heißen, hat sich jetzt erledigt nun kenne ich den Namen ;-) bloggen bildet!
    Lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Eda,
    wie zauberhaft. Die Blüten strahlen richtig in der Sonne.
    Ich habe auch Sonnenhut im Garten, aber bei mir brauchen die Blüten noch etwas, bis sie erblüht sind.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eda,
    deine Freitagsblümchen sind sehr schön deine Anordnung ist gelungen so als Einzelne in der Glasvase wirken sie einfach chic. Kommen sie jedes Jahr wieder, oder muß man sie immer neu säen, einpflanzen oder wie geht das?
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith
      Diese Sonnenhutstaude ist ganz pflegeleicht, ideal für mich. Die Staude verliert die Blätter vor dem Winter und treibt im Frühling von selbst wieder neu aus. Also einmal einpflanzen und dann blüht sie jeden Sommer, ohne grossen Aufwand. Sie sind sehr dankbar.
      Habe einen frohen Blümchenfreitag und liebe Grüessli
      Eda

      Löschen
  4. Liebe Eda,
    Ich mag alle Versionen! Magnus ist eine wunderschöne Herbstsommer (oh Horror!) Blume und die Farbe ist wunderschön. Ich wusste überhaupt nicht, dass Echinos Griechisch ist und Igel bedeutet. Danke für die Bilder und für die Teilnahme. Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eda,
    das sind wundervolle Blumen, die Farben sind so prächtig! Das sind so hübsche Aufnahmen ob im Garten oder in deinen Blumenvasen einzelnd oder in ein ganzen Blumenstrauss!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Gewächs ( das leider viel Sonne braucht, daher in meinem Garten eher schwierig ). Ich stell auch schon mal gerne nur die "Igelköpfe" in die Vase...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. ich mag den Sonnenhut auch sehr..
    bei mir wächst er in weiß
    er fängt gerade an zu blühen
    wie schön dass ihr so viele Bienen habt
    hier sind leider kaum welche

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag die Echinacea so gerne, aber bei mir im Garten fühlt sie sich scheinbar nicht wohl, denn sie verschwindet einfach. In den Glasflaschen kommen die Blüten besser zur Geltung als in der Einzelvase :-)
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  9. Das sind ja ganz bezaubernde "Igelbilder". Toll, wie prächtig dein Sonnenhut wächst. Ich habe einen weißen im Garten, der aber ziemlich mickrig ist.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe den Sonnenhut liebe Eda.
    Er ist wirklich ein richtiger Bienenmagnet.
    Und in den Fläschchen kommt er prima zur Geltung.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Eda,
    ich liebe Sonnenhut, in jedem Blütenstadium. Schön, dass Du das so bei Dir in der Vase auch zeigst. Eine tolle Farbe hast Du im Garten. Die blauen Kugeldisteln gefallen mir auch. Die hätte ich auch gerne.
    LG Eva

    AntwortenLöschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google Datenschutzerklärung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
Für die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewählter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank für deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚