Samstag, 3. Juli 2021

🐛 Naturgarten im Sommer

Kommst du mit auf einen Besuch zum Naturgarten? Das letzte Mal im Blog besuchten wir den Naturgarten Mitte Mai. Inzwischen sind die bezaubernden FrĂŒhlingsblĂŒmchen verblĂŒht und ich zeige dir, was im Sommer blĂŒht. Beginnen wir mit der RĂŒebliraupe auf dem Fenchelkraut. Die RĂŒebliraupe liebt das Fenchelkraut sehr und sie ist sehr sĂŒss, wie sie sich mit den kleinen Beinchen am Ästchen hĂ€lt und munter frisst. Recht schnell hatte ich sie aus den Augen verloren.

RĂŒebliraupe auf Fenchelkraut


Weisse Skabiose

Hier blĂŒhen die Caucasica „Perfecta Alba“ Skabiosen. Es ist das erste Jahr, dass sie so fantastische BlĂŒten aufweist. Die Staude ist mehrjĂ€hrig, winterhart und anspruchslos.

Skabiose Caucasica

Blaue Skabiose

Gleich daneben blĂŒht die Sorte „Butterfly blue“, sie wĂ€chst und blĂŒht jedes Jahr zuverlĂ€ssig.

Skabiose Butterfly blue

Rittersporn

Der Rittersporn heisst „Völkerfrieden“ und so richtig dicht wie dieses Jahr war der Rittersporn noch nie. Er hat unzĂ€hlige BlĂŒtenstĂ€nde und ich habe schon einige fĂŒr Vasen geschnitten, weil mir die blauen BlĂŒten sehr gefallen.

Rittersporn Völkerfrieden

Glockenblume

Die GlockenblĂŒmchen „Blue Clips“ haben noch Regentropfen von der Nacht. Die pflegeleichte Staude ist mehrjĂ€hrig, winterhart und benötigt kein zusĂ€tzliches Wasser.

Glockenblume Blue Clips

Jungfer im GrĂŒnen

Hier siehst du eine BlĂŒte und die Samenkapsel der Jungfer im GrĂŒnen. Die Jungfer im GrĂŒnen ist mein Liebling. Mir gefallen die zarten BlĂŒten und die dekorativen Kapseln sehr. Die Pflanze ist einjĂ€hrig, aber sie sĂ€t sich zuverlĂ€ssig selber aus.

Edelweiss

Leontopodium alpinum ist ihr lateinischer Name. Das attraktive Alpen-Edelweiss ist mehrjĂ€hrig und winterhart. Im trockenen Naturgarten fĂŒhlt es sich sehr wohl. Auch hier erkennst du noch Wassertropfen vom nĂ€chtlichen Regenguss.

Edelweiss Leontopodium alpinum

Lampionblume

Die Physalis alkekengi haben momentan BlĂŒten und bereits grĂŒne Lampions. Ich freue mich jedes Jahr, wenn sich die Lampions orange verfĂ€rben. Oft verwende ich die Lampions als Dekoration oder in der Vase.

Lampionblume

Lampionblume


Schönes Wochenende

Gerne verlinke ich zu Loretta und Wolfgang vom Blog Gartenwonne zum Thema SommerglĂŒck.

Ich wĂŒnsche dir ein wunderschönes Wochenende.

Liebe GrĂŒessli
Eda💚


Zum Pinnen:


Pin Jungfer im GrĂŒnen


7 Kommentare:

  1. Witzig: Die Raupe vom Schwalbenschwanz heißt bei euch also Ruebliraupe!
    Eine interessante Mischung blĂŒht in deinem Garten!“Völkerfrieden“finde ich auch ganz toll.
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eda,
    hĂŒbsch deine Schwalbenschwanzraupe, bei euch trĂ€gt sie einen besonders hĂŒbschen Namen.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eda,
    ein sehr schöner Post, die Raupe finde ich auch sĂŒĂŸ. Edelweiß hĂ€tte ich auch gerne im Garten...
    Ich wĂŒnsche Dir einen schönen Sonntag.

    Viele liebe GrĂŒĂŸe
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Schön ist es, in diesem Naturgarten auf Entdeckungsreise zu gehen. Man sieht noch echte Raupen und findet hĂŒbsche BlĂŒten.
    Da braucht es keine kĂŒnstliche Dekorationen.
    Liebe GrĂŒĂŸe von Ingrid, der PfĂ€lzerin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eda,
    danke fĂŒr die schönen Bilder, die gefrĂ€ĂŸigen Raupen sind meistens wunderschön, so wie auch diese "RĂŒebliraupe" (ein bezaubernder Name).
    Liebe GrĂŒĂŸe Erna

    AntwortenLöschen
  6. Ein schöner Garten liebe Eda.
    Lampions mag ich auch sehr.
    Und die Raupe ist ja eine SĂŒĂŸe, aber frisst sie Dir nicht alles weg?
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Bei deinem nÀchsten Besuch im deinem Naturgarten kannst du vielleicht einen Schwalbenschwanz Schmetterling fotografieren.
    L G Pia

    AntwortenLöschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google DatenschutzerklÀrung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
FĂŒr die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewĂ€hlter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestÀtigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestĂ€tigst du, dass dir die DatenschutzerklĂ€rung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank fĂŒr deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚