Mittwoch, 12. Juni 2019

đŸ“· 12von12 - Erdbeeren mit Aussicht

Am 12. des Monats trifft sich Bloggersdorf bei Caro vom Blog Draussen nur KĂ€nnchen zur Linkparty 12von12, also 12 Bilder am 12. des Monats. Los geht es mit dem obligaten Kaffeebild:

Kaffee - Latte Macchiato

FrĂŒhmorgens

Im Regen pflĂŒckte ich auf dem Balkon einige Erdbeeren, die wir zum Morgenessen genossen. Ich weiss nicht, was dieses Jahr mit den Erdbeeren los ist, aber sie sind so zahlreich, dass wir kaum mit Essen nachkommen. Sie sind sehr sĂŒss und schmecken nach Waldbeeren. Hast du dieses Jahr auch so viele Erdbeeren?

Erdbeeren auf dem Balkon ernten

Vormittags

Am Arbeitsort angekommen, versorgte ich einiges (im Bild: Vasen) und rÀumte kurz auf. Durch den Regen war es sogar so dunkel, dass am Tag das Licht mit dem Bewegungsmelder anging. Kaum zu glauben.

Abstellkammer mit Vasen

Ein blick nach Draussen zeigte, dass trotz Regen einige GĂ€ste an Board des Kursschiffes waren.

Aussicht mit Kursschiff in Weggis

Den Rosen und dem Lavendel war das Wetter egal, sie blĂŒhten um die Wette; wunderschön!

Aussicht Weggis nach Obernas und Unternas

Mittags

Durch den stetigen Regen in den letzten Tagen stieg der Pegel des VierwaldstĂ€ttersees erheblich an. Ich lief an meinen Standort fĂŒr das 12tel Blick-Bild und erkannte, dass ich wohl oder ĂŒbel das Badekleid anziehen mĂŒsste. Noch bleiben einige Tage und vielleicht ist bald wieder Sonnenschein und viel Wasser fliesst die Reuss hinunter.

Standort 12tel Blick: Vom Pfosten 6 Schritte nach aussen und dann einen nach links...

12tel Blick Bucht

Nachmittags

In der Böschung des Staudengartens entdeckte ich diese Weinbergschnecke:

Weinbergschnecke in der Böschung

Ganz nah bei ihr wuchsen diese Erdbeeren in der Umrandung des Staudengartens. Ob die Weinbergschnecke Erdbeeren auch so sehr mag? - Morgen sehe ich, ob sie angefressen sind.

Umrandung Staudengarten: Erdbeeren

Im Staudengarten blĂŒht momentan der blaue Rittersporn und der Allium Graceful Beauty mit seinen weissen sternartigen BlĂŒten.

Blauer Rittersporn

Allium Graceful Beauty

Zwischenmahlzeit

Wir genossen wiederum Erdbeeren vom Balkon und ergÀnzten diese mit gekauften Heidelbeeren und Haferflocken.

Zwischenmahlzeit Erdbeeren vom Balkon

Jetzt schaute sogar die Sonne hervor und als Abschlussbild zeige ich dir, wo die Erdbeeren bei uns wachsen:

Balkon mit Erdbeerkisten

Ich wĂŒnsche dir einen angenehmen Abend und

liebe GrĂŒsse
Eda💚

Zum Pinnen:


Pin Erdbeeren

Kommentare:

  1. Hallo Eda,
    das war aber ein schöner Tag und so sonnig. Bei uns war es in den letzten Tagen nicht so schön, viel Regen den ich allerdings begrĂŒĂŸt hatte. Es war schon wieder so trocken, man hĂ€tte jeden Tag gießen mĂŒssen, damit die jungen PflĂ€nzchen nicht vertrockneten. Es hatte sich so abgekĂŒhlt, dass sogar die Heizung angesprungen ist, ist das nicht verrĂŒckt? Juni und Heizung an. Leider habe ich keine eigenen Erdbeeren, es war immer ein Kampf mit den Schnecken, wer ist schneller? Es gibt sie hier gĂŒnstig zu kaufen, einige Winzer haben sich auf Erdbeeren spezialisiert, selber pflĂŒcken ist auch möglich. Immer staune ich ĂŒber dein wunderbare Wohnlage und danke, dass du uns immer mit so schönen Ausblicken auf den See verwöhnst.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Edith,
      vielen Dank fĂŒr deinen Besuch. Es war wirklich ein schöner Tag und recht abwechslungsreich. Das Wetter ist auch hier sehr verĂ€nderlich von sehr trocken und warm zu kĂŒhl und Regen.
      Also da habe ich die Antwort, die Weinbergschnecke wird wohl inzwischen die Erdbeeren verspeist haben.
      Die Wohnlage hier ist sehr schön, bei dir in Deutschland schÀtze ich aber die Weite.
      Liebe GrĂŒsse
      Eda

      Löschen
  2. Die eigenen Monatserdbeeren kommen bei uns jetzt erst, aber beim SpargelhÀuschen und auf dem Wochenmarkt decken wir uns reichlich mit Erdbeeren ein.
    Der Wasserstand am Bodensee ist auch hoch. Das ist mir heute sehr aufgefallen, als ich ĂŒber den Damm zur Insel Reichenau fuhr.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      besten Dank fĂŒr deine netten Worte. Ich bin froh, dass sich die Wasserspeicher fĂŒllen können und giessen musste ich in den letzten Tagen auch nicht.
      Dir einen fröhlichen Abend und
      liebe GrĂŒsse
      Eda

      Löschen
  3. Wow, das ist ja wahrlich ein Genußbbalkon und du kannst dabei auch noch die wunderbare Aussicht genießen, toll.
    Ja, Erdbeeren gibt es bei uns um die Ecke am Stand, oder ich gehe nochmasl pflĂŒcken, die Dinger muß man genießen, so lange es sie gibt.
    Mit ganz lieben GrĂŒĂŸen Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      besten Dank fĂŒr deinen Kommentar. Momentan sind es auf dem Balkon die Erdbeeren, bald die Johannisbeeren und danach die Heidelbeeren. Ob die Kiwi und die Trauben reifen, wage ich mal zu bezweifeln.
      Morgen nehme ich Erdbeeren ins BĂŒro mit, als Zwischenmahlzeit.
      Dir einen fröhlichen Abend und
      liebe GrĂŒsse
      Eda

      Löschen
  4. So eine Erdbeerplantage könnte mir auch gefallen. Aber dank dieser netten Schneckenviecher, die leider - vor allem in der nackten Form - bei uns zu hÀufig im Garten sind, habe ich meinen Fraisier aufgegeben.
    Das Wetter ist wohl auch sehr abwechslungsreich, wie bei uns.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      vielen Dank fĂŒr deine gefreuten Zeilen. Das Naschen auf dem Balkon ist sehr reizvoll und wir geniessen es sehr. - GlĂŒcklicherweise haben wir hier oben (9 m ĂŒber Boden) keine Fressfeinde. Lediglich die Bienen und Eidechsen bevölkern unseren Balkon.
      Ich wĂŒnsche dir einen angenehmen Abend und
      liebe GrĂŒsse
      Eda

      Löschen
  5. Liebe Eda,
    herrlich war es, mit Dir durch Deinen Tag zu wandern! Auch wir hatten viel Regen, Deine Bilder zeigen aber, daß es auch bei Regen schön sein kann :O)
    Deine Erdbeeren sehen köstlich aus, diese ErdbeerkĂ€sten sind auch herrlich dafĂŒr!! Leider hab ich in diesem Jahr keine, es muss noch einiegs umgestaltet werden, dann möchte ich auch so ein Hochbeet haben, wo ich sie anpflanzen kann :O)
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eda,
    wir haben keine Erdbeeren mehr im Garten. Sie sind nicht besonders gut gewachsen und sobald mal eine reif war, hat der Hund sie auch schon gefressen. FĂŒr uns blieb da kaum was ĂŒbrig. Deswegen haben wir da, wo die Erdbeeren gewachsen sind, eine Insektenwiese angelegt.
    Ich wĂŒnsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe GrĂŒĂŸe
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eda
    deine Erdbeeren sehen richtig lecker aus. So schön, wenn sie so zahlreich sind.
    Mit dem Foto musst du wohl noch einige Tage warten ;o)...bei uns warnten sie gestern im Radio: der Bodensee werde gegen Abend innerhalb 1 Stunde um 50cm steigen. Das ist doch ne ganze Menge Wasser. Der Rhein brachte gestern auch wieder einiges an HolzstÀmmen. Sehr zur Freude der Rheinholzer.
    WĂŒnsche dir einen sonnigen Tag
    Liebe GrĂŒsse
    Esti

    AntwortenLöschen
  8. Ui, Erdbeeren mit Aussicht! :-)
    Das ist ja die reinste Plantage. Ich habe dieses Jahr im FrĂŒhling Erdbeeren ausgesĂ€t, es sind aber erst winzige PflĂ€nzchen. Vielleicht sehen sie nĂ€chstes Jahr schon anders aus.

    AntwortenLöschen
  9. Was fĂŒr schöne Bilder von der Landschaft. Wie schön die Rosen blĂŒhen. Da werd ich fast neidisch. Unsere brauchen noch...

    AntwortenLöschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google DatenschutzerklÀrung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
FĂŒr die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewĂ€hlter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestÀtigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestĂ€tigst du, dass dir die DatenschutzerklĂ€rung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank fĂŒr deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚