Freitag, 17. Mai 2019

🎕 Friday Flowerday: Borretsch und Margriten

In der Umrandung des Staudengartens zeigt der Borretsch seine stahlblauen Blüten. Er hat sich dort selber ausgesät und wächst prächtig. Spannend zu beobachten, ob er die Gänseblümchen und Primeln verdrängen kann.


Blumenstrauss mit blauen Borretschblüten und weissen Margriten

Borretsch

Beim Schneiden des Borretsch musste ich auf Nachbars Bienen achten. Sie mögen die stahlblauen Borretschblüten sehr und fliegen sie oft an. Mein Nachbar hat drei Bienenvölker und seine fleissigen Tiere finde ich stetig in meinem Staudengarten.

Borretschblüten von nah

Margriten

Jetzt fehlte noch ein heller Farbtupfer und den fand ich auf der Wiese nebenan. Dort blühen momentan die Margriten prächtig und bevor gemäht wird, pflücke ich mal lieber einige davon.

Margriten blühend

Wo ich die Blümchen richte?

Nimmt es dich wunder, wo ich die Blumensträusse jeweils herstelle? - Hier das Bild.

Mein Ablauf ist immer ähnlich. Zuerst schlendere ich mit einem Wasserkessel (im Bild der gelbe vorne rechts) durch die Gärten und pflücke hier und dort etwas. Danach kommt mir meistens die Idee, und ich richte den Strauss auf der Gartenkiste. Hier befindet sich auch der Grünbehälter für verwelkte Blätter, ein sehr praktischer und aussichtsreicher Platz.

Ort am See, zum Blumen richten

Verlinkungen

Diese Blümchen gehen zu Helga vom Blog Holunderbluetchen zum Thema Friday Flowerday und gleichzeitig zu Riitta aus Finnland vom Blog Floral Passions zum Thema Friday Bliss. Weiter suchen Loretta und Wolfgang vom Blog Ein Fachwerkhaus im Grünen das Gartenglück.

Ich wünsche dir einen sonnigen Freitag und

liebe Grüsse
Eda💚

Zum Pinnen:


Pin mit Borretsch und Margriten Strauss

Kommentare:

  1. Good morning Eda,
    Your wild bouquet pleases me very much! The Borago is such an artistic flower. No margaritas to seen here yet, but they are coming... Enjoy your warm & sunny day! LG - riitta

    AntwortenLöschen
  2. Blau passt wunderbar und in der Silbervase sieht es tatsächlich sowas von edel aus.

    Lieben Gruß Eva
    die dir ein schönes Wochenende wünscht.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eda, wow, ihr wohnt echt toll! Dieser Ausblick!
    Und dein Borretsch ist ja schon weit. Hier gehts erst los :-)
    Ganz liebe Grüße von der Urte

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Eda,
    was für eine bezaubernde Kombination. Dein Strauss gefällt mir sehr.
    Ich wünsche dir ein entspanntes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag solche Sträuße total gerne :)
    Der sieht wirklich hübsch aus .Gefällt mir sehr
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderbarer sommerlicher Strauß, liebe Eda! Die blauen Sternblüten des Borretsch sind eh wunderschön.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eda,
    ein wunderschöner Blumenstrauß, auf den ich beinahe neidisch bin :-). Nein, nein, er gefällt mir einfach sehr, sehr gut. Du hast ein gutes Auge und Händchen, um solche Sträuße zu arrangieren.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Erna

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eda,
    ich finde auch, Natursträusse haben ihre eigene Note, ich stelle mir sehr oft solche Sträusse in die Vase. Das passiert dann so nach der gleichen Weise wie bei dir: Ein Gang durch den Garten, hier geschnitten dort geschnitten und dann in aller Ruhe zusammengestellt. Ich habe auch sehr viel Borretsch und auch er, umschwirrt von Insekten, meine beliebtesten Fotomotive.
    Ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  9. Ich musste schmunzeln als ich las durch die Gärten, hast du mehrere oder stibitzt du bei den Nachbarn:-) Beim Borretsch muss man wirklich sehr aufpassen, dass keine Bienen daran sind bevor man sie schneidet. Sieht sehr schön aus dein Strauss vor der Türe.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön! Borretsch wollte ich schon ewig im Garten haben und immer vergesse ich. Muss ich mir mal ein Zettelchen schreiben :)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Ein schöner Strauss. Mir gefällt er sehr.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eda,
    das ist ein zauberhafter Blumenstrauß! Ich mag Borretsch sehr gern, seine wunerbaren Blüten, und die Blätter hab ich so gern im Salat :O)
    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Borretsch ist im Garten unverwüstlich. Bei mir bilden sich im Sommer Riesen-Pflanzen, die viele Insekten an die Blüten locken. Ich lasse den Borretsch extra aussamen, damit immer wieder neue Pflanzen kommen. Nur dort,wo sie stören, reiße ich sie aus.
    Deine Sträuße gefallen mir gut. Auf die Idee, den Borretsch in eine Vase zu stellen, bin ich noch nicht gekommen.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Ingrid, die Pfälzerin.

    AntwortenLöschen
  14. Ein wunderbarer Strauss von dir, gefällt mir super gut.Werde ich mir morgen nachdem ich meinen neuen Maßanzug bekommen habe direkt mal nachkaufen.Danke für die Inspiration !

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Eda,
    der Strauss gefällt mir sehr gut, die Blüten bilden einen sehr schönen Kontrast. Unsere Nachbarn haben übrigens fünf Bienenvölker, da ist dann auch bei uns im Garten einiges los. Mittlerweile habe ich mich an das ständige Summen aber schon gewohnt und höre es oft gar nicht mehr.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Eda,
    Deinen Strauß würde ich mir auch so hinstellen. Ich mag die blauen Borretschblüten sehr und die Margeriten ebenso.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Bei uns ist der Borretsch dieses Jahr auch ganz herrlich, richtig gewaltig, während er in den Vorjahren immer vor sich hin kümmerte. Ein wunderschöner Anblick! Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google Datenschutzerklärung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
Für die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewählter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank für deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚