Samstag, 5. Januar 2019

📕 WMDEDGT 01/2019 - Endlich Schnee

Wie immer am 5. des Monats heisst es Tagebuchbloggen bei Frau Brüllen. Seit den frühen Morgenstunden schneite es bei uns und deshalb zeige ich zum heutigen WMDEDGT (= Was machst du eigentlich den ganzen Tag) Bilder vom Schneegstöber in unserem Dorf.

Aussicht Genussbalkon im Schnee

Samstag, 5. Januar 2019


Frühmorgens

  • Bekanntlich kann ich schlecht ausschlafen. So stand ich auf, holte das Tablet und las mich durch die Nachrichten der Welt und die Leseleiste der Bloggerwelt. Dazu genoss ich einen Latte Macchiato.
  • Später genoss ich mit der Familie ein feines Frühstück. Es sind die letzten Tage der Weihnachtsferien und jeder durfte sich nehmen was er mochte. Es gab vier verschiedene Morgenessen, von Schokolade zu Panettone, Müesli und Leckerli. Letzteres kennst du vielleicht nicht. Es ist eine süsse Nascherei und ich mag sie sehr gerne.
Schneepflug in unserer Strasse

Vormittags

  • Im Briefkasten fand ich den jährlichen Newsletter meiner Freundin, die vor vielen Jahren in eine Benediktinerabtei in der Südprovence eintrat. Am meisten freuten mich die persönlichen Zeilen, die sie dazuschreiben durfte.
    Im sechseitigen Newsletter war eine ganze Seite dem Garten gewidmet und das las ich besonders gerne. Von meinem Besuch bei ihr vor über zwei Jahren weiss ich, dass es bei ihnen sehr trocken ist. Sie bauen vor allem Kräuter, Mohn und Sonnenhut in verschiedenen Farben an. Dies werde ich mir im Hinterkopf behalten, denn unsere Sommer werden stetig wärmer.
  • Danach schmückte ich den Tannenbaum ab. Kugel um Kugel wurde wieder in die Kiste eingepackt, ebenfalls verschwanden die Lichterketten und die Dekorationen im Keller. 
  • Die Äste des Tannenbaums verwendete ich auf dem Genussbalkon weiter, dort schützen sie die Topfpflanzen vor der Kälte.
Palmlilie im Schnee

Mittags

  • Zum Mittagessen bereite ich ein feines Raclette zu. Das passte bestens zum kalten Wetter draussen und es war schnell zubereitet. Aus den Resten werde ich nächste Woche Rösti braten.
Schneeburg auf der Lounge

Nachmittags

  • Für den Spaziergang durch das Dorf zogen wir uns warm an. Mütze, Schal, Handschuhe, eine dicke Jacke und die Winterschuhe wurden hervorgeholt (teilweise gesucht). Es war recht schwerer und nasser Schnee, aber wir genossen ihn und spielten Schneeballschlacht. Was für eine schöne Stimmung draussen war, so ruhig und hell.
Am Quai im Schnee

Abends

  • Zum Nachtessen werden wir den himmlischen Zopf geniessen.
Ich wünsche dir herzlich einen gemütlichen Samstagabend und morgen einen frohen Dreikönigstag. In meinem nächsten Post erfährst du, was ich die letzten Wochen im Gemüsegarten änderte.

Herzlich
Eda💚

Kommentare:

  1. Wunderschöne Aufnahmen. Bei uns ist der Schnee geschmolzen. Ich hab heute sogar barfuss die Fenster geputzt. Genieß den Schnee - er hat ja lange genug auf sich warten lassen ☺

    AntwortenLöschen
  2. Oha, da hat es aber einiges hingeschneit. Es schneielt es beielet es goht an kalder Wend.
    Mädla zieaget Händsich o ond Buba laufed geschwend.

    Ich hoffe du verstehst es.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Bei euch ist er also, der Winter! Hier ist es nur himmelsgrau und regnerisch. Und solche Frühstücksleckereien gibt es auch nicht....
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eda, wir versinken auch im Schnee. Nach einem kleinen Spaziergang machten wir daher auch einen Hausitag. Draußen war es einfach nur ungemütlich. Gegen Nachmittag wurde der Schnee zudem patzig.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, bei uns war's noch weniger... und jetzt ist alles wieder weg geregnet. Ob es wohl noch mal so richtigen Schnee gibt, der auch ein paar Tage liegenbleibt? Ich glaube ja kaum noch dran.
    Dir einen schönen Sonntag!
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  6. Im Vergleich zu uns habt ihr noch sehr wenig Schnee. Heute hat es zum Glück wieder etwas Tauwetter. Man wüsste sonst ja gar nicht mehr wohin mit dem weißen Zeugs.
    Dir einen schönen Sonntag!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  7. Schön schaut das Weiß aus! Bei uns hat es nur einen halben Tag lang gehalten. Gestern morgen schneite es und abends war das meiste schon wieder getaut.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eda,

    Schnee hatte es gestern bei uns auch reichlich und heute ist schon wieder alles weggetaut und es regnet. Na ja, mir auch recht besonders wenn ich mit dem Auto zur Arbeit muss. Hier am Bodensee können sie so garnicht mit Schnee umgehen und bekommen bei der ersten Flocke gleich Panik.

    Liebe Grüße und Dir noch ein schönes neues Jahr 2019.

    Deine Burgi

    AntwortenLöschen
  9. Die weisse Pracht war von kurzer Dauer bei uns. Aber gestern sind wir tapfer durch den Pflutsch gestampft ins Kino.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Eda,
    bei euch sieht es so schön winterlich aus. Ich liebe es, wenn die Welt in eine weiße Decke gehüllt wird.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche.
    Liebe Grüße vom regernischen Niederrhein.
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Schnee ist sehr selten bei uns, den dürfen wir regelmäßig aus der Entfernung sehen, oben auf den Schwarzwaldhöhen.
    ich wünsche dir eine gute Woche,
    liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eda,
    das sieht wunderschön aus! Vor allem sind das keine Unmengen, so daß man noch schön draußen im Schnee spazieren gehen kann!
    Danke für die so schönen Bilder!
    Eine schöne neue Woche für Dich!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Auf den Schnee warten wir hier noch immer, allerdings, gerade in diesem Moment 'schneielt' es ganz zart! Einmal so richtig Winter würde ich mir schon gerne wünschen, es muss ja nicht gleich so dicke kommen, wie in Bayern!
    Schöne Woche noch - LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  14. Schnee gehört einfach zum Winter dazu..
    früher gab es den hier auch noch
    jetzt manche Jahre ganz ohne ..

    schöne Bilder und ein schöner Tagesablauf ;)

    dein Balkon ist ja riesig
    kein Wunder dass du da gärteln kannst ;)

    ein Brief von einer Freundin ist immer sehr schön

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google Datenschutzerklärung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
Für die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewählter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank für deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚