Sonntag, 12. Dezember 2021

đŸ“· 12von12 mit prĂ€chtigem Sonnenauf- und Sonnenuntergang

12von12 heisst, dass zwölf Fotos den heutigen Post begleiten und verlinkt wird das bei Caro vom Blog DraussennurkÀnnchen.

Sonnenaufgang hinter der Rigi

Sonntag, 12. Dezember 2021

  • Heute wachte ich sehr frĂŒh mit Kopf- und Gelenkschmerzen auf, Nebenwirkungen der Boosterimpfung. Mit Letzteren kĂ€mpfe ich heute den dritten Tag, sie werden hoffentlich bald vorbei sein. Also habe ich mir zuerst einmal Tee mit Ingwer, GoldmelissenblĂŒten und KamillenblĂŒten gekocht.
  • Exkurs: Wegen der vielen Arbeit im Dezember und möglichen Impfnebenwirkungen hatte ich den Boostertermin in meinem Kopf in den ruhigeren Januar gelegt. Inzwischen gab es einen Impfdurchbruch in der erweiterten Familie, weshalb ich einen frĂŒheren Boostertermin in Betracht zog. - Am letzten Donnerstag war ich bei der Arbeit und bei einem Besuch im TourismusbĂŒro erblickte ich nebenan einen mobilen Impfbus. Meine Frage, ob sie auch Booster impfen wurde bejaht und auch meine zweite Frage, ob auch Personen aus anderen Kantonen geimpft werden können, wurde ebenfalls bejaht. Jetzt musste ich kurz ĂŒberlegen, denn nach der zweiten Impfung hatte ich drei Tage lang Nebenwirkungen. Aber der letzte Donnerstag schien mir ein idealer Zeitpunkt, weil ich Freitag, Samstag und Sonntag frei habe. Also impfte ich und habe es jetzt glĂŒcklicherweise durch.
  • SpĂ€ter beobachtete ich vom Sofa aus den Sonnenaufgang und fĂŒr das obige Sonnenaufgangsfoto begab ich mich auf den Balkon. Im Gegensatz zu gestern, hatte es heute gar keinen Schnee mehr auf unserem Balkon, aber es war leicht gefroren.
  • Die gestern vorbereiteten AnisplĂ€tzchen ruhten ĂŒber Nacht auf dem eingefetteten Backblech und wollten noch in den Ofen geschoben werden. Sie gehören zu meinen LieblingsplĂ€tzchen.
  • Nach dem FrĂŒhstĂŒck (MĂŒesli und Orangen-Ingwer-Saft) unternahm ich bei prĂ€chtigem Wetter einen kurzen Spaziergang zur Tannenbaum-Plantage in unserem Dorf. Das ist ein schmaler Waldstreifen zwischen zwei HĂ€userzeilen, auf dem extra TannenbĂ€ume fĂŒr Weihnachten angepflanzt und verkauft werden. Nach einigem Suchen fand ich einen passenden, den ich nĂ€chsten Samstag abholen werde. Auf dem Weg traf ich noch unsere Nachbarn mit dem Kleinkind und dem Baby. Ich merkte, dass ich ganz vergessen hatte, wie lange so kleine Kinder eine Katze bestaunen können, und wie viel sie auf dem Weg sehen. Das war bei uns genau so, da wird man richtig achtsam.
  • Bevor wir alle vier das Mittagessen genossen, stellte ich die bereits erhaltenen Weihnachtskarten auf. Herzlichen Dank an Karin vom Blog KarinNettchen fĂŒr ihre raffinierte Karte. Hier erklĂ€rt Karin, wie sie diese wundervollen Weihnachtskarten bastelte.
  • Die Impfnebenwirkungen liessen nach und so erledigte ich einiges an Kleinkram, wie verschenkte/verkaufte Karten aus dem Webshop nehmen, WhatsApp beantworten, BankĂŒberweisungen erledigen, etc. Zudem reservierte ich in einem Restaurant im Nachbarort einen Raum fĂŒr einen Anlass im nĂ€chsten Jahr. Die verschiedenen SĂ€le waren wunderschön und ich machte einige Fotos. Zu Hause können wir jetzt noch das MenĂŒ auswĂ€hlen, wie toll.
  • Zum Zvieri genossen wir einen leckeren Teller mit selber gebackenen PlĂ€tzchen. So fein. Dazu zĂŒndete ich die drei Adventskerzen an und wir naschten aus unseren Adventskalendern.
  • Der Sonnenuntergang war Ă€hnlich schön wie der Sonnenaufgang. Speziell fand ich, dass bei der Rigi abends nur noch die Spitze von der Sonne beschienen war. Schon sehr schön.
Alles in allem war es ein sehr gemĂŒtlicher Sonntag und ich wĂŒnsche dir einen lichtvollen 3. Adventsabend.

Liebe GrĂŒessli
Eda💚

12von12

Hier die restlichen elf Fotos:

Sonnenaufgang

FrĂŒh Morgens in Merlischachen

AnisplÀtzchen

Tee kochen

Selber gebastelte Karte

Selber gebastelte Karte

3. Advent

Adventskalender

PlÀtzchenteller

Spitze von der Rigi hat Sonne

Sonnenuntergang Merlischachen



2 Kommentare:

  1. Wie schön das Abendrot ausschaut liebe Eda,
    und wie gut, dass es Dir wieder besser geht.
    Das war bestimmt ein schöner Adventssonntag.
    Die PlÀtzchen sehen lecker aus, lass sie Dir schmecken.
    Kuschelige SonntagsgrĂŒĂŸe
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Bilder
    um deinen Ausblick bist du wirklich zu beneiden ;)
    die PlÀtzchen sehen lecker aus
    da wĂŒrde ich auch gerne naschen ;)

    liebe GrĂŒĂŸe
    Rosi

    AntwortenLöschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google DatenschutzerklÀrung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
FĂŒr die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewĂ€hlter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestÀtigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestĂ€tigst du, dass dir die DatenschutzerklĂ€rung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank fĂŒr deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚