Montag, 1. MĂ€rz 2021

đŸŽč Jahresprojekt - am Klavier

Wieso begann ich mit dem Klavierspielen?
Im SpĂ€therbst 2020 hörte ich an einem Anlass ein wunderschönes MusikstĂŒck und meine Nachfrage ergab, dass es sich um das fantastische StĂŒck „River Flows in You“ von Yiruma handelt. Inspiriert durch dieses wohlklingende StĂŒck begann ich Mitte November das Klavierspielen zu erlernen.

Klavier spielen lernen

Der Beginn

Es zeigte sich, dass mein beliebtes StĂŒck schwieriger zum Spielen war, als ich dachte. Deshalb schob ich andere MusikstĂŒcke dazwischen, unter anderem das Weihnachtslied „Rudolph mit der roten Nase“ oder das StĂŒck, das ich dir im Jahresprojekt Januar vorstellte.

Jahresprojekt Februar

Immer wieder ĂŒbte ich das schöne StĂŒck „River Flows in You“ von Yiruma. Jetzt im Februar kann ich eine einfache und langsame Version ganz passabel spielen und das Klavierspielen bereitet mir so viel Freude.

FĂŒr den Film stellte ich mein Smartphone ans Ende der hohen Töne und liess die Aufzeichnung starten. Wenn du möchtest, kannst du hier dieses Video ansehen.

Verlinkung

Die Jahresprojekte verlinken sich bei Andrea vom Blog Die Zitronenfalterin. Dort findest du viele andere Jahresprojekte und ich bin gespannt, wie bei den anderen TeilnehmerInnen die Jahresprojekte vorangingen.

Ich wĂŒnsche dir herzlich einen guten Start in die neue Woche.

Liebe GrĂŒessli
Eda💚


Kommentare:

  1. Hallo Eda,
    wie fein, dass wir Dir auch gleich zuhören können. NatĂŒrlich kenne ich dieses schöne MusikstĂŒck. Was fĂŒr ein wunderbares Projekt, in einem Jahr das Klavierspiel zu erlernen. Und Anfang MĂ€rz kannst Du uns schon was vorspielen!
    Bitte mach weiter so! Du wirst bestimmt viel Energie und Übung brauchen, wie immer beim Instrumentenlernen.
    Ach, ich freue mich schon aufs nÀchste Mal!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ja, wunderbar, das lÀuft doch bei dir! ich warte gespannt auf das Video. :-)
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  3. Schön zum zuhören und weiter so. Ich freue mich auf ein wunderschönes Konzert.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Na so langsam finde ich es gar nicht was Du spielst. Ja ich kenne das StĂŒck und Du hast wirklich sehr gut dabei geklungen. Habe auch gleich einen Daumen hoch bei Youtube gelassen!
    Ich freue mich schon darauf weiteres zu hören und sende liebe GrĂŒĂŸe
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Super machst du das, gefĂ€llt mir und as StĂŒck kenne ich natĂŒrlich auch.
    Mein Kompliment.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Das StĂŒck habe ich gerade gegoogelt, ein sehr schönes Lied.
    Wie schön, dass Du es jetzt auch spielen kannst.
    Nun freue ich mich auf das nĂ€chste Lied von Dir und wĂŒnsche Dir einen schönen Abend,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Idee fĂŒr ein Jahresprojekt und ich finde, das klingt richtig gut. Klasse, dass wir dir bei deinem Klavierspiel und den Fortschritten zuhören können.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eda,
    eine sehr schöne Idee. Vor vielen Jahren wollte ich das Klavierspiel auch erlernen, letztlich fehlte mir aber sowohl das Talent als auch die Geduld. Ich wĂŒnsche Dir viel Erfolg und noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe GrĂŒĂŸe
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Eda,
    das klingt doch schon ganz passabel! Ich stelle es mir sehr schwer vor, mit den HÀnden unterschiedliche Dinge zu tun. Macht man ja sonst stÀndig, aber beim Klavier?
    Gutes Gelingen weiter!
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Das klingt schon sehr schön und macht dir sicher Spaß...mir geht es Ă€hnlich...ich spiele jeden Werktag morgens um acht eine Stunde lang...beginne gerne mit dem was ich schon kann und leichtere Kinderlieder und dann nehme ich mir in der letzten Viertelstunde ein neues StĂŒck vor, dass ich gerne spielen möchte und mir so erarbeite...jetzt freue ich mich schon jeden tag auf die kommende Übungsstunde...das wĂ€re mir als Kind nicht passiert *zwinker

    liebe GrĂŒĂŸe
    Augusta

    AntwortenLöschen
  11. Hach, wie schön! Ich habe erst mit 40 ĂŒberhaupt angefangen, Klavier spielen zu lernen und es macht mir soviel Freude! Toll, dass Du da allein dranbleibst - weiter so :-)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja mal ein tolles Jahresprojekt. Ich habe letztes Jahr versucht mit dem Klavier spielen anzufangen - letztendlich habe ich (auch aufgrund beruflichen Stresses) nicht regelmĂ€ĂŸig genug geĂŒbt und es wieder aufgegeben. Aber Dein Beitrag hier, hat ich motiviert. Ich wĂŒnsche Dir weiterhin viel Spaß und Erfolg!

    LG Astrid

    AntwortenLöschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google DatenschutzerklÀrung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
FĂŒr die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewĂ€hlter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestÀtigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestĂ€tigst du, dass dir die DatenschutzerklĂ€rung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank fĂŒr deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚