Sonntag, 12. Januar 2020

📷 12von12 - Sonniger Januarsonntag

Du kennst es: Am 12. eines Monats sammelt Caro vom Blog Draussen nur Kännchen unsere 12von12. 12von12 steht für 12 Fotos am 12. des Monats. Im Januar fällt der 12. auf einen Sonntag; vormittags war Arbeiten angesagt, aber kein Problem. Starten wir:

Sonnenaufgang in Merlischachen


  • 6 Uhr: Ich erwachte vor dem Wecker, stand auf, duschte und zog mich an.
  • Auf dem Balkon bewunderte ich den baldigen Sonnenaufgang. Ich freue mich immer über solch kleine schöne Momente im Leben.
  • Danach zog ich die alte Wanduhr auf (wie jeden Sonntag), räumte die Abwaschmaschine aus und genoss einen Latte macchiato. Dazu backte ich eine feine Blätterteig-Sonne.
Latte Macchiato

Blätterteigsonne selber Backen


  • 7.30 Uhr: Ich frühstückte mit meinem lieben Ehemann, denn die Kinder schliefen noch. Er wählte Zopf und ich stärkte mich mit Müesli.
Frühstück mit Müesli


  • 8.15 Uhr: Habe ich alles eingepackt? Ja, also Abfahrt zur Arbeitsstelle und hier konnte ich den Sonnenaufgang nochmals beobachten. Der gleiche See (Vierwaldstättersee) aber mit einer anderen Bergkulisse.
Sonnenaufgang in Weggis



  • 10 Uhr: Was für ein prächtiger Tag! Ich richtete den Tisch für den kleinen Apéro, in der Mitte des Tisches ist die Blättterteigsonne. Dazu gab es unter anderem auch warmen Kurkuma-Tee, denn es wehte eine kühle Bise und der Anlass würde sonst, trotz Sonnenschein, zu einer Überlebensübung.
Apéro in Weggis


  • 12 Uhr: Die Möwen drehten ihre Runden. Aber das kennst du bereits von meinem letzten Post, wo ich viel Zeit mit dem Fotografieren und Video drehen hier verbrachte.

Möwen in Weggis

Möwen in Weggis

  • 13 Uhr: Der Nachbar (der den Steg rechts im Bild hat) kam noch vorbei, um hallo zu sagen, so nett. Er war erstaunt, dass die Bergenien bei mir noch blühen!
Blick von Weggis über den Vierwaldstättersee zum Bürgenstock

Blick von Weggis über den Vierwaldstättersee zum Bürgenstock


  • 14 Uhr: Wieder zu Hause angekommen, waren auch die Teenager wach und aufgestanden. Ich kochte zum Mittagessen Nüdeli mit Bohnen und Lauch, sowie Plätzli. Es war schön, dass alle gemeinsam am Tisch waren.
  • 16.30 Uhr: Den späteren Nachmittag verbrachte ich daheim und nahm es gemütlich. Den lieben Nachbarn auf der anderen Strassenseite (sie tranken etwas auf dem Balkon) wünschte ich noch einen schönen Sonntag. Schön, dass man sich kennt und grüsst.
Blick von Merlischachen auf die Rigi

Blühende Bergenien im Januar


Heute Abend werde ich noch den Tatort schauen und dann morgen einen freien Tag geniessen!

Auch dir wünsche ich einen angenehmen Abend und 

liebe Grüessli
Eda 💚

Zum Pinnen:


Pin Apéro am Vierwaldstättersee

Kommentare:

  1. Am Sonntag arbeiten, die Blätterteigsonne ist klasse, muß aich mal probieren. Der Blätterteig ist aber aus der Tiefkühltruhe oder??
    In der Sonne frühstücken, da träume ich nur, bei uns war es sehr frisch.
    Lieben Gruß Eva
    die auch Tatort guckt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, den Blätterteig kaufte ich fertig, er ist bei uns im Kühlregal (Kühlschrank) zu finden.
      Ich denke beim TV schauen dann an dich...
      Lg Eda

      Löschen
  2. Liebe Eda,
    ein wundervoller 12tel Blick. So schön, bei einem solch wundervollen Wetter ein Apero draussen geniessen zu können. Auch wenn es kalt war. Die Aussicht auf den Vierwaldstättersee ist soooo schön.
    Wünsche Dir morgen einen gemütlichen freien Tag.
    Liebe Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Esti
      Dir einen gemütlichen Abend und liebe Grüessli in die Ostschweiz.
      Eda

      Löschen
  3. Was für ein schöner Tag - das Frühstück sieht ja super aus... Unglaublich, dass schon Bergenien blühen. Gebieß Deinen freien Tag. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die blühenden Bergenien erstaunten mich ebenfalls und ich freute mich heute richtig über sie!
      Lg Eda

      Löschen
  4. Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht:Was habt es ihr draußen vor der Tür gefeiert?😉
    Eine gute neue Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid
      Einfach so ein kleiner Apéro, wir machen das immer am 2. Sonntag des Monats. Heute war es besonders schön, wegen des Prachtwetters.
      Auch dir einen guten Wochenstart.
      Liebe Grüessli
      Eda

      Löschen
  5. Wusste ich es doch! Ihr hattet die Sonne. Grandios der Ausblick.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, heute genossen wir die Sonne, ein nächstes Mal bestimmt wieder bei dir und deinem Lockenhund.
      Liebe Grüessli
      Eda

      Löschen
  6. Liebe Eda,
    nein, neidisch wollen wir nicht werden, wir geniessen mit dir den wunderbaren Ausblick, das super Frühstück, die tollen Gespräche und natürlich das Wetter. Auch bei uns schien die Sonne, aber es war sehr kalt, man täuschte sich.
    Dir einen guten Wocheneinstieg
    liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eda,

    ach wie schön war Dein Sonntag und so tolles Wetter. Hier war es recht grau und kalt, heute Nachmittag schien aber die Sonne ins Büro bei der Arbeit, allerdings war es schon fast wieder dunkel bis ich daheim war.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eda,
    bei dem Bilderbuchwetter hat sich das frühe Aufstehen doch wirklich gelohnt! Und Apero draußen, wundervoll.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. Was für schöne Bilder und ein wirklich gelungener Artikel.Für uns geht es die Tage erstmal ins Hotel St. Martin !Freuen uns schon sehr.Liebe Grüße Josi

    AntwortenLöschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google Datenschutzerklärung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
Für die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewählter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestätigst du, dass dir die Datenschutzerklärung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank für deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚