Sonntag, 19. Januar 2020

💛 Naturgarten im Winter

In den Wintermonaten besuche ich meinen Naturgarten eher selten, denn die Sonnenstrahlen erreichen ihn nicht und zudem sieht er etwas trostlos aus. - Heute stattete ich ihm einen Besuch ab, weil ich Winterbilder des Naturgartens wollte.

BlĂŒhender Sonnenhut im Winter


Wieso Winterbilder?

Meine VorgĂ€ngerin hegte den Naturgarten ĂŒber 30 Jahre und aus diesem Grund schreibe ich ihr immer mal wieder eine Postkarte mit einem Foto ihres ehemaligen Gartens. Auch wenn sich viel verĂ€nderte, weil einige Pflanzen dazukamen und ich andere entfernte, so freut sie sich sehr ĂŒber die Postkarten.

Überblick ĂŒber den Naturgarten

Was blĂŒht?

Zu meinem Erstaunen fand ich doch BlĂŒhendes. Ein einsamer Sonnenhut zeigte seine gelbe BlĂŒte, aber die Fairy Rosen sind jetzt langsam durch. Einige Blumenzwiebeln zeigen bereits etwas grĂŒn und andere Pflanzen, z. B. die Kamelie oder die Fetthennen bereiteten sich bereits fĂŒr den FrĂŒhling vor.

Fetthenne im Winter

Kamelie im Winter

Fairy Rosen im Winter



Trailer

Ich habe einen kleinen (55 Sekunden) Trailer ĂŒber den Naturgarten erstellt. Hier ist der Link, der dich zu meinem Youtube Trailer fĂŒhrt.

Ich wĂŒnsche dir einen angenehmen Sonntag.

Liebe GrĂŒessli
Eda💚

Zum Pinnen:


Pin Sonnenhut im Winter






Kommentare:

  1. Ja auch im Winter tut sich was im Garten. KĂŒrzlich dachte ich die Magnolie wird bald blĂŒhen. Da sie aber eine der frĂŒhesten BlĂŒher im Jahr ist, muss sie natĂŒrlich im Winter ihre Knospen bilden, sonst schafft sie das zeitlich ja gar nicht :)
    Du ich glaub in deinem Schneckenzaun ist eine LĂŒcke. Seh ich das richtig?
    Liebe GrĂŒĂŸe, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra
      Ja, ja du hast ein gutes Auge! -
      Die Magnolie setzte auch hier Knospen an, da freue ich mich sehr darauf!
      Liebe GrĂŒessli
      Eda

      Löschen
  2. Der Wintergarten hat durchaus Sehenswertes, man merkt es auch, wenn man nach der Schneeschmelze - wenn Schnee liegt - wieder hinschaut, die Natur beginnt sich auf den Start vorzubereiten :-)
    Liebe GrĂŒĂŸe Erna

    AntwortenLöschen
  3. Schon richtig frĂŒhlingshaft... Wahsinn,was bei dir alles blĂŒht.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Eda
    auch im Winter gibt es im Garten etwas zu entdecken. Schöne Bilder.
    Hab noch einen schönen Sonntag.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. GĂ€rten sind auch im Winter nicht tot, bei mir gibt es schon wieder Holzbienen.
    Lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eda,

    Dein Trailer ist total klasse, dickes Kompliment.

    Und schön Deinen Naturgarten auch im Winter zu sehen, wunderbare Fotos.

    Einen schönen Sonntagabend
    wĂŒnscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Der Garten ist zwar in der Winterruhe, aber nicht wirklich ruhig. Es treibt schon einiges aus.
    Ich wĂŒnsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe GrĂŒĂŸe von Ingrid, der PfĂ€lzerin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eda,
    das finde ich schön, dass Du Deine VorgÀngerin immer noch an Deinem Garten teilhaben lÀsst.
    Ich bin auch immer erstaunt was sich im Garten in der angeblichen Ruhephase alles so tut.
    Liebe GrĂŒĂŸe,
    KRĂŒmel

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin gestern mal wieder mit dem Rad durch die Gartenanlage und das Leudelsbachtal gefahren, aber es blĂŒht tatsĂ€chlich noch gar nichts.
    Doch, einen Winterschneeball habe ich gesehen, der fĂ€ngt ganz leicht an zu blĂŒhen.
    Heute gestern hatten wir 1 Grad plus und gerade -4 Grad, ich bleib heute zuhause, habe genug zu tun.
    Lieben Gruß Eva
    bibber

    AntwortenLöschen
  10. Irgendwas blĂŒht immer liebe Eda.
    Hier sind es der Schneeball und die Schneeglöckchen.
    Und passend zum Namen hat es hier heute ein paar Miniflöckchen geschneit.
    Der Garten wird in einem Monat bestimmt schon wieder ganz anders aussehen.
    Dir einen schönen Nachmittag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Das ist aber lieb von Dir, liebe Eda! Solch eine Nachfolgerin wĂŒnscht man sich! Wir hatten nie so viel GlĂŒck bis auf eine sehr liebe Freundin von mir, deren Tochter mittlerweile einen unserer frĂŒheren GĂ€rten besitzt und den ich dadurch sogar immer noch besuchen kann. NatĂŒrlich ist es lĂ€ngst nicht mehr DER Garten, aber auch sehr sehr schön! Vermutlich hĂ€tten wir im Laufe der Jahre dort auch vieles verĂ€ndert. Damals ging das mit 3 kleinen Kindern ja nicht.

    So Ă€hnlich sieht es auch bei uns im Garten aus. Ich warte schon sehnsĂŒchtig aufs FrĂŒhjahr ...

    Liebe GrĂŒĂŸe auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen

Webhoster:
Dieses Edgarten - Gartenblog erstellten wir mit Blogspot, welches ein Googleprodukt ist. Das Blog wird von Google gehostet und es gelten die Google DatenschutzerklÀrung und die Google Nutzungsbedingungen.

Kommentarfunktion:
FĂŒr die Kommentarfunktion dieses Blogs werden nebst dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und dein gewĂ€hlter Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse:
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Löschen von Kommentaren:
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch uns entfernen lassen.

Abonnieren von Kommentaren:
Nutzer mit einem Google-Account können die Folgekommentare per E-Mail abonnieren. Über einen Link in den Info-Mails, kannst du ein solches Abo jederzeit abbestellen.

Generelles:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars bestÀtigst du, dass du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden bist.

Mit einem Klick auf den Button «Veröffentlichen» bestĂ€tigst du, dass dir die DatenschutzerklĂ€rung unserer Website bekannt ist und dass du dieser zustimmst.

Dank:
Vielen herzlichen Dank, dass du dir Zeit zum Lesen genommen hast und besten Dank fĂŒr deinen gefreuten Kommentar!
Eda💚