Freitag, 8. Dezember 2017

🍪 Fröhliches Guetzli backen

Zur Adventszeit gehören für mich Weihnachts-Guetzli oder Weihnachts-Plätzchen oder Weihnachts-Kekse. Also Teig mischen, kneten, ausstechen und backen!

Fertige Guetzli / Plätzchen


Brunsli

Mailänderli

Einkauf

Nach dem Einkaufen mischte ich die verschiedenen Teige und liess diese zugedeckt über Nacht auf dem kühlen Balkon ruhen. Übrigens, beim Einkaufen erblickte ich praktische Teighölzer und drei weihnachtliche Ausstechförmchen, die ebenfalls im Einkaufswagen landeten. Dank den Teighölzern in den Dicken von 3 mm, 5 mm und 10 mm konnte ich den Teig gleichmässig dick auswallen, bei Brunsli und Mailänderli war dies das 10 mm Teigholz.

Anis-Chräbeli

Schokoladenkugeln

Ausdauer

Jetzt kam das beliebteste: Ausstechen. Danach bestrich ich die Mailänderli mit Eigelb und schob sie in den Ofen. Machst du das auch so gerne: Teig naschen?

Teig kühl stellen



Aufbewahren

Die Guetzli bewahre ich nach Sorten getrennt in Dosen auf dem Balkon auf. So gekühlt sind sie sicher drei Wochen haltbar, aber ich weiss, dass wir sie vorher verspeist haben.

Dir viel Spass beim Backen!

Nachtrag vom Samstag, 16. Dezember 2017

Heute packte meinen Vater das Backfieber und von seinem Smartphone (toll, dass er eines hat) sandte er mir Bilder seiner Guetzli. Jetzt freue ich mich riesig, seine Plätzchen an Weihnachten bei meinen Eltern zu testen! Hier siehst du seine süssen Kekse. Ist es nicht fast schade, diese zu essen?


Guetzli, Plätzchen, Kekse


Liebe Grüsse und ich wünsche dir einen lichtervollen zweiten Advent!

Eda💚